All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: 474-facher NHL-Stürmer erhebt Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs!

Daniel Carcillo war alles andere als ein „Weichling“. In seiner ersten vollen NHL-Saison sammelte er 324 Strafminuten aus 57 Einsätzen! Nun ist er auch nach seiner Karriere konsequent und geht mit schweren Anschuldigungen an die Öffentlichkeit und auch vor Gericht.

Der 35-jährige Kanadier wurde 2003 von den Pittsburgh Penguins an 73. Stelle des NHL-Drafts gezogen und debütierte 2006 für die Phoenix Coyotes. Bis 2015 absolvierte er in neun Saisonen 474 NHL-Einsätze für Phoenix, Philly, Chicago, Los Angeles und die New York Rangers. Mit Chicago holte er zweimal den Stanley Cup.

2015 beendete er seine Karriere, nun ist er jedoch wieder im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Der ehemalige Stürmer erhebt schwere Vorwürfe, welche jedoch vor seiner NHL-Karriere im Juniorenbereich stattfanden.

Beim OHL-Team Sarnia Sting sei er genauso wie viele andere „regelmäßig Opfer von Schikanen, Mobbing, körperlicher und verbaler Belästigung, körperlichen Übergriffen, sexueller Belästigung sowie sexuellem Missbrauchs geworden“, heißt es in der Klageschrift, die auch ESPN vorliegt.

Carcillo beschreibt schockierende Einzelheiten und berichtet von Schlägen mit abgesägten Eishockeystöcken auf das nackte Gesäß, oder dass er mit bis zu sieben anderen gleichzeitig nackt in die Bustoilette gesperrt wurde. Auch berichtet er davon dass er wie andere wiederholt bespuckt und bepinkelt wurde, auch zu Sexorgien gezwungen worden sein soll.

Auch von Massen-Masturbationen vor der Mannschaft oder gezielten sexuellen Misshandlungen ist die Rede. Immer wieder spielen Körperflüssigkeiten und Fäkalien in der Anklageschrift eine bedeutende Rolle. Viele Kinder hätten damals Traumata erlitten.

Nun wurde eine Sammelklage gegen die Canadian Hockey League beim Kammergericht in Ontario eingereicht. Carcillo ist Hauptkläger, andere Betroffene, wie zum Beispiel Garrett Taylor, beteiligten sich an der Klage und Carcillo startete einen Aufruf: „Ich weiß, dass es noch viele andere gibt, denen es genauso ergangen ist wie mir.“

 

 

In der Klagschrift steht auch, dass Trainer und Ligafunktionäre von diesen Vorgängen wussten, da Carcillo und andere dies meldeten. Doch nach „informellen Untersuchungen“ wurden weder Ergebnisse veröffentlicht noch wurde dies in irgendeiner anderen Art und Weise weiter verfolgt.

Carcillo hat mit diesen Schilderungen nun auf jeden Fall die Aufmerksamkeit der Staatsanwaltschaft gewonnen, die die Ermittlungen bereits aufgenommen hat.

By Lisa Gansky from New York, NY, USA – IMG_7502, CC BY-SA 2.0,

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!