All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Joey Moss – eine inspirierende Persönlichkeit der Edmonton Oilers hat sich aus dem Leben verabschiedet!

Über 25 Jahre war Joey Moss ein fixer Bestandteil der Organisation der Edmonton Oilers. Nun ist einer der wohl bekanntesten Personen der kanadischen Großstadt im Alter von 57 Jahren verstorben.

Der Kanadier wurde mit Trisomie 21 (auch unter dem „Down-Syndrom“ bekannt) geboren und war das zwölfte von 13 Kindern. Als kein geringerer als Superstar Wayne Gretzky die Schwester von Moss datete, wurde dieser auf ihn aufmerksam. Gretzky war beeindruckt, mit welcher Hingabe er seinen damaligen Job in einer Abfüllanlage, verrichtete.

Der damalige General Manager der Oilers, Glen Sather, beschloss dem jungen Moss eine Chance zu geben – Moss sollte sich zu einem Paradebeispiel für die gesamte Gesellschaft entwickeln. 25 Jahre lang war er Bestandteil des Lockerrooms der Oilers, arbeitete in den Sommermonaten aber auch für das Canadian Football League (CFL) Team aus Edmonton – den damaligen Edmonton Eskimos.

Die Spieler liebten ihn, die Sprechgesänge der Fans galten regelmäßig der guten Seele der Oilers-Kabine. Moss hat Millionen Menschen inspiriert und bewiesen, dass auch Menschen mit Handicaps Großes leisten können.

2003 wurde er mit dem NHL Alumni Associations „Seventh Man Award“ ausgezeichnet. Die Oilers halten jährlich den Joey Moss Cup, kurz vor dem Ende des Training Camps ab und 2015 wurde er sogar in die Alberta Sports Hall of Fame aufgenommen.

Moss verstarb am vergangenen Montag in einem Krankenhaus in Edmonton – er wurde 57 Jahre alt.

www.hockey-news.info , Pic: Connormah 

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!