All for Joomla All for Webmasters
Exportcheck-Nordamerika

NHL: Marco Rossi ist am Weg nach Nordamerika!

Nach überstandener Leidenszeit ist es nun soweit: Marco Rossi versucht sich einen Platz in der NHL zu ergattern. Aktuell sitzt Österreich große NHL-Hoffnung im Flieger Richtung Nordamerika!

Die Corona-bedingten Langzeitfolgen sind ausgestanden und der 19-jährige Rankweiler ist wieder topfit und heiß auf das Abenteuer NHL.

Wie er bestätigt, wird er sich der „Schlacht“ Rookie Camp stellen und dort um eine Kaderplatz bei den Minnesota Wild kämpfen.

Auf Grund der Corona-Pandemie scheint die Chance heuer größer denn je zu sein, dann nur 20-25 junge Spieler werden in das Rookie-Camp eingeladen, bei dem ab 14.September um drei Plätze gekämpft wird.

Wer sich durchsetzt darf dann ab 23.September im Trainingscamp mit allen NHL-Stars mit dabei sein und sich auf den NHL Start vorbereiten.

Die Alternative wäre die AHL, wo Rossi auf einen Bekannten treffen würde. Nate DiCasmirro, den man in Österreich bestens kennt und der im Sommer mit Rossi etliche Individualeinheiten absolvierte, heuerte als Assistant Coach bei den Iowa Wild, dem Farmteam der Minnesota Wild, an.

Wild-GM Bill Guerin traut Rossi den Sprung auf jeden Fall zu, er selbst ist auch guter Dinge und war bei der Olympiaqualifikation in der Slowakei selbst überrascht wie schnell es wieder gut lief, obwohl er eine gefühlte Ewigkeit keine Spielpraxis hatte.

Beim Österreichischen Nationalteam holte sich Rossi Spielpraxis

Aktuell sitzt Rossi im Flieger nach Washington, landet planmäßig am 21:05 (15:05 Ortszeit) und wird dann nach mehr als 9 Stunden Flugzeit weiter nach St.Paul fliegen, wo er von Thomas Vanek abgeholt wird.

Dort wird er auch in den nächsten Wochen wohnen. Und hoffentlich, nämlich wenn er den Cut im Rookie-Camp schafft, sogar noch einige Zeit länger…

Pic: Twitter@Marcorossi2383

n1bet
paripesapartners
To Top
error: Content is protected !!