All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL: Pietrangelo zieht es in die „Sin City“

Nach einem Jahrzehnt im Dress der St.Louis Blues hat Alex Pietrangelo, der „größte Fisch“ der heurigen Free Agent Klasse, nun einen neuen Verein. Der Kanadier wechselt zu den Vegas Golden Knights.

Seit vergangenem Freitag buhlten einige Teams um die Dienste des #1-Verteidigers – die goldenen Ritter aus der „Sin City“ machten schlussendlich das Rennen. Der 30-Jährige unterzeichnete einen 7-Jahresvertrag, der ihm pro Jahr 8,8 Millionen US Dollar einbringen wird.

Der kanadische Nationalspieler ist nach Erik Karlsson, Drew Doughty, Roman Josi und P.K. Subban der fünftteuerste Verteidiger der Liga. In 758 NHL-Spielen konnte er 109 Tore und 450 Punkte erzielen. Er führte die Blues in der Saison 2018/19 zum Stanley Cup Erfolg und erzielte sogar das „Cup Clinching Goal“. Zudem konnte Pietrangelo auch auf internationaler Ebene schon mehrfach seine Klasse unter Beweis stellen: Gold bei den U20, Gold beim World Cup of Hockey, sowie Olympisches Gold bei den Spielen 2014.

Um Pietrangelo unter den Cap zu bringen, trennten sich die Knights von Verteidiger Nate Schmidt, der vor einigen Jahren Trainingsgast bei den Vienna Capitals war.

www.hockey-news.info , Bild: dward Dallas – CC BY 2.0

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!