All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL-Playoffs: Capitals stehen kurz vor dem Aus

Die Washington Capitals stehen nach der dritten Niederlage in Serie mit dem Rücken zur Wand. In der vergangenen Nacht musste sich das Team von Michael Raffl den Boston Bruins mit 1:4 geschlagen geben.

Boston ging durch den dritten Playoff-Treffer von Brad Marchand mit 1:0 in Führung und baute diese im Schlussabschnitt durch Tore von David Pastrnak und Charlie Coyle auf 3:0 aus. Zwar konnte Alex Ovechkin im Powerplay auf 1:3 verkürzen, Verteidiger Matt Grzelcyk stellte aber fünf Minuten vor dem Ende den 4:1 Endstand aus Sicht der Bruins her.

Michael Raffl bekam nur 7:49 Minuten Eiszeit und schaffte es nicht aufs Scoreboard. Der Villacher holte sich eine Strafe ab und verzeichnete jeweils einen Hit und einen Torschuss. Die Serie wechselt nun zurück nach Washington, wo die Bruins in der Nacht von Sonntag auf Montag bereits alles klar machen können.

www.hockey-news.info , www.nhl.com

To Top
error: Content is protected !!