NHL

NHL-Video: New York Rangers kehren ins Conference Finale zurück!

Die New York Rangers konnten sich durch einen Auswärtssieg in Raleigh das letzte Ticket für die Conference Finals sichern. Damit kommt es dort zur Neuauflage des Finals 2014/15.

Die Rangers mussten, so wie in Runde 1, auch in der zweiten Runde der Stanley Cup Playoffs über die volle Distanz und behielten auch dieses Mal die Oberhand. In Carolina setzten sich die Rangers, getragen von einem erneut stark aufspielenden Igor Shesterkin, mit 6:2 durch und lösten damit ihr Ticket für das Eastern Conference Final – bereits 2014/15 traf man dort auf Tampa, damals musste man sich am Ende mit 3:4 geschlagen geben. Im Game 7 steuerte Chris Kreider zwei Tore bei, auch Filip Chytil, der in Game 6 eine Doppelpack schnürte, war erfolgreich. Aufseiten der Hurricanes haderte man mit der Verletzung von Antti Raanta, der nach zirka Halbzeit der Partie ausgewechselt werden musste, für ihn übernahm aufgrund der Verletzung von Frederik Andersen die nominelle Nummer 3, der 22-jährige Pyotr Kotchetkov.

Schlussendlich hatten die New Yorker auch das Torverhältnis klar auf ihrer Seite – 20:13 lautete dieses nach sieben Spielen. Dabei fing es für die Rangers nicht optimal an, man erzielte in den ersten zwei Partien lediglich einen Treffer, Carolina demonstrierte weiterhin seine Heimstärke. Die Rangers fanden aber vor allem in den Spielen 6 und 7 einen Weg um die Netminder der Hurricanes zu bezwingen und erzielten in diesen zwei Spielen mehr als 50% ihrer Tore.

Für Carolina endet der Playoff-Run erneut in Runde 2 – bereits im Vorjahr schied man dort gegen Tampa aus. Ausgerechnet im entscheidenden Game 7 verloren die Canes ihre erste Heimpartie, bizarr auch die Heim-/Auswärtsstatistik der Hurricanes: acht Heimspiele, sieben Siege; sechs Auswärtsspiele, sechs Niederlagen. Das Team von Headcoach Rod Brind’Amour schaffte es einfach nicht, Igor Shesterkin auch im Madison Square Garden von New York zu besiegen. Der Russe spielte eine fabelhafte Serie und trifft im Conference Finale auf seinen russischen Landsmann Andrei Vasilevskiy.

hockey-news.info , Bild: facebook.com/nyrangers

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!