All for Joomla All for Webmasters
Schweiz

NLB: Kloten gewinnt im letzten Abdruck die Swiss-League Qualifikation!

Dem EHC Kloten gelang es in der 46. und letzten Qualifikationsrunde den HC Ajoie zu überholen und startet aus der Pole-Position in die Playoffs der Swiss League.

Die Unterländer konnten die Regular Season gewinnen, weil sich der HC Ajoie in der gestrigen letzten Runde in Visp erst im Penaltyschiessen durchsetzen vermochte. Die Jurassier gingen früh in Führung, gerieten aber bis zur 32. Minute 1:3 in Rücklage. Ajoie schaffte zwar noch den Ausgleich und holte im Penaltyschiessen sogar noch den 35. Saisonsieg (einer mehr als Kloten). Das aber reichte nicht mehr für den ersten Rang, weil bei Punktgleichheit die Direktbegegnungen entscheiden, diesmal zu Gunsten des EHC Kloten.

Die Klotener setzten sich in La Chaux-de-Fonds nach 60 Minuten mit 4:3 durch, führten schon nach 23 Minuten mit 3:0, bevor sie nochmals zittern mussten. La Chaux-de-Fonds glich im 2. Drittel innert sieben Minuten aus noch aus, doch Klotens Robin Figren schoss sein Team mit einem Überzahltor nach nur 15 Sekunden im Schlussdrittel doch noch zum Sieg.

Auch ging es nach Abschluss der letzten Runde noch um die letzten zwei Viertelfinal-Tickets, für die sich vier Teams noch Chancen ausgerechnet hatten. Die direkte Viertelfinal-Qualifikation sicherten sich Olten und Thurgau, weil die Ostschweizer die Direktbegegnung mit 4:3 n.P. gewannen, aber beide Mannschaften punkteten. Visp gegen die Ticino Rockets und La Chaux-de-Fonds gegen die GCK Lions bestreiten am kommenden Mittwoch bis Sonntag die Achtelfinals (Pre-Playoffs).

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!