All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Das ist der österreichische Nachwuchstrainer des Jahres:

Über 500 Stimmen sind bei der erstmals durch den Österreichischen Eishockeyverband durchgeführten Wahl zum Nachwuchstrainer des Jahres eingegangen. Die Jury wählte Gernot Wegerer von der Eishockey Akademie Oberösterreich zum ersten Gewinner.

Von 3. bis 7. Mai hatten Vereine, Spieler, Eltern, Fans und Eishockeybegeisterte die Möglichkeit, ihren Nachwuchstrainer des Jahres über die Webseite des Österreichischen Eishockeyverbandes (ÖEHV), www.eishockey.at, vorzuschlagen. Mehr als 500 Einsendungen für insgesamt 80 Trainer und Trainerinnen wurden mittels Onlineformular übermittelt.

Eine Jury bestehend aus dem Präsidium des ÖEHV (Dr. Klaus Hartmann, Dr. Nicolas Stockhammer, Mag. Yasmin Stepina und Günther Ropatsch), den beiden Landesverbandspräsidenten Dr. Peter Andrecs (Niederösterreich) und MMag. Rainer Partl (Tirol) sowie dem Vorsitzenden der EishockeyspielerInnen UNION Dr. Alexander Tomanek und dem aktuellen Young Star der ICE Hockey League, Lukas Piff, wählte anschließend Gernot Wegerer von der Eishockey Akademie Oberösterreich zum ersten Gewinner der Auszeichnung „Nachwuchstrainer des Jahres“.

„Wenn man sich die Begründungen für seine Nominierung durchliest, bekommt man ein Gefühl dafür, in welchem Ausmaß sich Gernot Wegerer um die Kinder und Jugendlichen kümmert. Sein Engagement in der Entwicklung und Förderung von Nachwuchsspielern und -spielerinnen ist vorbildhaft. Aus Sicht der Jury hat sich Gernot diese Auszeichnung verdient“, gratuliert Vizepräsident Ropatsch im Namen des Expertengremiums.

„Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung. Das bedeutet, dass man gute Arbeit, vor allem mit Kindern und Jugendlichen, gemacht hat. In Linz ist Jürgen Penker ein Mentor für mich, der mich in die Rolle des Torhütertrainers eingeführt hat. Mit den Goalies trainiere ich sehr individuell. Wir arbeiten täglich miteinander, damit wir am Ende auch die kleinen Dinge richtig machen“, sagt Gewinner Wegerer.

Im Rahmen der 76. Generalversammlung des ÖEHV am 19. Juni in Krems erhielt Wegerer einen Pokal als Erinnerung an diese Auszeichnung, eine Prämie im Gegenwert von 1.000 Euro, eine Einladung zu einem Trainingscamp einer österreichischen Junioren-Nationalmannschaft inklusive Anreise, Verpflegung und Übernachtung sowie einen Sachpreis für seine Klubmannschaft.

Gernot Wegerer
Alter: 25
Position: Torhüter
Aktive Karriere von 2009 bis 2018
Klubs: Black Wings Linz, Okanagan Hockey Europe, Las Vegas Storm, EC Bregenzerwald,
Dornbirner EC, Vienna Capitals Silver, EC Wels
Aktuell Torhütertrainer bei Eishockey Akademie Oberösterreich

www.eishockey.at

To Top
error: Content is protected !!