International

ÖEHV: Mit frischen Kräften geht es zum zweiten Mal gegen Deutschland!

Österreichs Herren bestreiten Samstagnachmittag, 16:15 Uhr live auf ORF SPORT +, in Zell am See gegen Vize-Weltmeister Deutschland ihr vorletztes Vorbereitungsspiel auf die WM 2024. Sieben Spieler kommen neu hinzu, kommende Woche gegen Kanada soll dann das WM-Team stehen.

David Maier, Steven Strong, Clemens Unterweger, Manuel Ganahl, Lukas Haudum, Paul Huber und Lucas Thaler bilden das Septett, das seit Donnerstag in Zell am See weilt und Freitag erstmals mit dem gesamten Nationalteam ins Training einsteigt.

„Ein paar Spieler sind erkrankt und werden kommende Woche zum Nationalteam stoßen. Es gilt jetzt die neuen Spieler so rasch wie möglich zu integrieren. Sie hatten nun doch eine Woche kein Eistraining, daher darf man nicht zu viel erwarten“, erklärt Head Coach Roger Bader.

Mit dem aktualisierten Kader macht man einen weiteren wichtigen Schritt Richtung WM-Kader, für den kommende Woche unter anderem auch Marco Rossi erwartet wird. David Reinbacher fehlt zurzeit verletzungsbedingt.

„Weg zum Sieg finden“
Sämtliche Spieler, die nun neu zum Nationalteam gekommen sind, sollen gegen Deutschland am Samstag auflaufen, Roger Bader: „Schritt für Schritt nähern wir uns dem WM-Team. Wir haben am Donnerstag gegen Deutschland eine gute Leistung gezeigt, nun wollen wir am Samstag einen Weg zum Sieg finden.“

Nicht mehr im Kader sind Michael Kernberger, Mathias Böhm, Niklas Bretschneider und Leon Wallner.

www.eishockey.at, Bild: OeEHV-Agentur-DIENER-Eva-Manhart

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!