All for Joomla All for Webmasters
International

Olympia 2022: Schließt Neo-IIHF-Präsident Gastgeber China vom olympischen Eishockeyturnier aus?

Ab 4.Februar 2022 findet das olympische Eishockeyturnier in China statt. Ob die Gastgeber mit dabei sind, scheint derzeit noch offen.

Der erst vor wenigen Tagen frisch gewählte IIHF-Präsident Luc Tardif gab gegenüber der französischen Nachrichtenagentur „AFP“ an, dass sich „diese Frage wirklich stellt“.

Gemeint ist die Frage ob man China beim olympischen eishockeyturnier antreten lassen will. Als Grund gibt er dafür das schwache Niveau des chinesischen Teams an.

Einem Team zuzusehen, das 0:15 geschlagen wird, ist für niemanden gut. Nicht für China und nicht fürs Eishockey“, so Tardif.

Ob er sich damit zu Beginn seiner Amtszeit viele Freunde macht, ist zu bezweifeln, zumal China derzeit alles versucht um bis Februar konkurrenzfähiger zu werden.

Einige Cracks mit chinesischen Wurzeln wechselten nun in die chinesische Liga, bzw. zu Kunlun Red Star in die KHL um für das Heimatland ihrer Vorfahren bei Olympia antreten zu können, wie zum Beispiel Cliff Pu von den Vienna Capitals, auch wenn die offizielle Bestätigung noch ausstehend ist. Eine Ausladung wäre ein herber Rückschlag.

Profiteur wäre das norwegische Team, welches als erster Nachrücker nach gescheiterter Quali doch noch mit dabei wäre.

Pic: Pierre-Yves Beaudouin / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0

To Top
error: Content is protected !!