International

Schocknachricht aus Russland: 18-jähriger Crack soll Selbstmord begangen haben!

Eine wahrlich schockierende Nachricht erreicht uns aus Russland, wo ein erst 18-jähriger Crack seinem Leben ein Ende setzte.

Roman Zyryanov durchlief einige Nachwuchsstationen bei Torpedo Nizhny Novgorod, seinem Heimatclub. Vor zwei Tagen tauchten noch unbestätigte Berichte über sein Ableben auf. Der 18-Jährige soll sich vor einen Zug geworfen haben.

Sollten sich diese Meldungen bestätigen, dann wäre es das zweite Ableben eines jungen russischen Spielers binnen kürzester Zeit. Vor wenigen Tagen verlor auch der erst 14-jährige Ivan Bazhenov sein Leben.

___________________________________________________
Telefonseelsorge Österreich: Notruf 142
www.gesundheit.gv.at/leben/suizidpraevention.html

hockey-news.info 

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!