All for Joomla All for Webmasters
Europa

Sepngler Cup: KooKoo Kouvola nimmt am Spengler Cup 2020 teil

Neben dem HC Davos, Ambrì-Piotta, Team Canada und Sparta Prag wird mit KooKoo Kouvola erneut ein finnisches Team am 94. Spengler Cup teilnehmen.

Die Mannschaft mit Jussi Ahokas als Headcoach, welcher vor kurzem an den European Hockey Awards die Auszeichnung zum Trainer des Jahres erhalten hatte, ist als fünftes Team des diesjährigen Spengler Cups bestätigt worden.

KooKoo Kouvola wurde 1965 gegründet und spielt seit der Saison 2015/16 wieder in der höchsten finnischen Liga. Zuvor waren sie in der zweithöchsten finnischen Liiga tätig und holten 2014 Meistertitel.

Nur wenig Anlaufzeit brauchte das Team um sich in der höchsten finnischen Liiga zu behaupten und erreichten in der vergangenen Spielzeit nach einer sehr gut abgeschlossenen Qualifikation ohne grosse Probleme als Fünfte die Playoffs. Nur neun Punkte fehlten für den zweiten Rang, doch wegen der Corona-Pandemie konnte KooKoo seine gute Saison in den Playoffs nicht mehr bestätigen.

Das Team KooKoo will beim Spengler Cup in die Fußstapfen von KalPa Kuopio treten, welche das Turnier 2018 sensationell gegen den Rekordmeister Team Canada gewonnen hatten. So verlor KalPa Kuopio gleich zwei Direktduelle in der letzten Saison gegen KooKoo und ging nur einmal als Gewinner vom Eis. Das vierte Duell der beiden Teams konnte wegen des Corona-bedingten Abbruchs nicht mehr ausgetragen werden.

Damit nimmt mit KooKoo Kouvola eine junge und interessante Mannschaft mit moderner Spielweise am 94. Spengler Cup teil. Auch freut sich das Spengler Cup-OK, dass die hervorragende Partnerschaft mit den finnischen Vertretern weiter bestehen bleibt.

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!