Sponsored

Sponsored: Wie vertreiben sich Eishockey-Fans den Sommer?

Für echte Fans ist Eishockey gleichbedeutend mit Spaß und Spannung. Das gilt vor allem, wenn sie ihrer Lieblingsmannschaft live oder vor dem Fernseher zujubeln. Doch wie lässt sich dieser Leidenschaft im Sommer nachgehen, wenn die Ligen Pause haben? Ein paar gute Ideen gibt es hier:

1. Slots zum Thema Eishockey ausprobieren

Sport-Slots sind in vielen Online-Casinos wie Mr Vegas beliebt. Besonders groß ist die Auswahl an Automaten zu Themen wie Fußball oder American Football. Doch auch der ein oder andere Eishockey-Spielautomat kann Freunde der Sportart in seinen Bann ziehen. Wer sich über die besten Online-Casino-Spiele für Hockey-Fans informiert und diese ausprobiert, kann sich die Wartezeit bis zum nächsten Saisonstart verkürzen.

2. Mehr über Eishockey lernen

Laut einer Statista-Umfrage interessieren sich in Deutschland rund fünf Millionen Menschen explizit für Eishockey. Dazu kommen regelmäßig neue Fans. Beschäftigen sie sich zum ersten Mal mit dem Sport, können die Regeln noch verwirrend sein. Teilweise fällt es „Neulingen“ daher schwer, einem Spiel richtig zu folgen. Wer damit Probleme hat, kann sich im Sommer in die Spielregeln und -dynamiken einlesen. Bis zum nächsten Saisonstart wird aus einem Eishockey-Neuling somit ein echter Profi.

3. Fun-Facts über Eishockey herausfinden

Während der Spielsaison sind die meisten Eishockey-Fans damit beschäftigt, bei spannenden Spielen mitzufiebern. Oftmals fehlen dann Lust und Zeit, um interessante, skurrile oder lustige Hintergrundinfos zu Spielern oder dem Sport allgemein zu recherchieren. Im Sommer können sie es sich jedoch auf der Sonnenliege bequem machen und beispielsweise herausfinden, was Eishockeyspieler in der warmen Jahreszeit machen.

4. Selbst den Schläger in die Hand nehmen

Was kann mehr Spaß machen, als Eishockey im Fernsehen anzuschauen? Die Antwort ist für Sportbegeisterte schnell beantwortet: selbst an einem Spiel teilzunehmen. Wer noch nie Eishockey gespielt hat, kann sich im Sommer die nötigen Skills aneignen. Dafür ist es zunächst wichtig, sich die richtige Ausrüstung zu besorgen. Neben der Kleidung werden folgende Dinge benötigt:

  • Schlittschuhe,
  • Schläger,
  • Handschuhe,
  • Schützer,
  • Helme.

Um die Ausrüstung nicht mühsam zusammensuchen zu müssen, können gekaufte oder geliehene Eishockey-Sets eine gute Lösung sein.

5. Aufzeichnungen vergangener Spiele anschauen

Eishockey-Fans, die ihre Lieblingsspiele aufzeichnen, haben im Sommer ein unterhaltsames Fernsehprogramm. Zwar ist eine Spielaufzeichnung weniger spannend als ein Live-Spiel – jedoch lassen sich damit Lernerfahrungen sammeln. In Ruhe können Fans Spielzüge nachvollziehen und bei Bedarf immer wieder zurückspulen. Besonders angehende Eishockey-Spieler können sich dabei Strategie- und Techniktipps abschauen.

6. Eine Eishockey-Party schmeißen

Steigen im Sommer die Temperaturen, ist eine Abkühlung auf einer Gartenparty gern gesehen. Was wäre für Sportbegeisterte dann passender als „Eishockey“ als Partymotto? Bei der Deko können sich Fans an den Mannschaftsfarben der Lieblingsmannschaft orientieren. Kulinarische Höhepunkte sind beispielsweise eine Eishockey-Eistorte oder essbare Pucks. Bei diesen kann es sich um kleine Schoko-Kuchen oder Kekse handeln, bei denen Form und Farbe bereits an das Sportutensil erinnern. Auch scharf angebratene Burgerpatties haben Ähnlichkeit mit einem Eishockey-Puck. Wie wäre es also mit einem leckeren „Puck-Burger“ zum Grillabend?

7. Selbst Fan-T-Shirts entwerfen

Viele Eishockeyfans fiebern im Sommer dem nächsten Saisonstart entgegen. Die Wartezeit können sie sich damit vertreiben, sich ein tolles Outfit für das erste Spiel ihrer Lieblingsmannschaft auszudenken. Eine gute Idee ist ein Eishockey-Trikot mit Nummer und Namen des favorisierten Spielers. Alternativ prangt der eigene Name auf dem Rücken des Shirts. Für ein entsprechendes Bastelprojekt brauchen kreative Köpfe wenig Zubehör. Stoff, eine Schere und Textilkleber reichen für ein einfaches Fan-Shirt aus. Alternativ können Oberteile mit Bügelbildern oder Aufnähern verziert werden.

Photo by Hansjörg Keller on Unsplash

To Top
error: Content is protected !!