All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

Tiefe Trauer: Ein Kitzbühler Mordopfer war Adler-Torhüter Florian Janny

Eine entsetzliche Tragödie erschütterte heute Österreich. In Kitzbühel wurden bei einem Eifersuchtsdrama fünf Menschen ermordet. Nun wurde bekannt, dass einer davon der ehemalige Linzer-und aktuelle Kitzbühel-Torhüter Florian Janny ist.

Ein nicht verkraftetes Beziehungsende veranlasste einen 25-jährigen letzte Nacht das Haus seiner Ex-Freundin heimzusuchen und dort deren Eltern, ihren Bruder, sie selbst und dann deren neuen Freund zu erschießen.

Danach ging er direkt zur Polizeiinspektion Kitzbühel und legte ein umfassendes Geständnis ab, an dem die Polizei nach aktuellem Ermittlungsstand und stundenlangen Verhören keinen Grund zu zweifeln hätte.

Nun wurde bekannt, dass es sich beim neuen Freund des Täters Ex-Geliebter um den 24-jährigen Kitzbühel-Torhüter Florian Janny handelte.

Der gebürtige Gmundner stand bis 2018 bei den Black Wings Linz unter Vertrag, für die er auch 21 EBEL-Einsätze absolvierte. Erst heuer wechselte er nach Kitzbühel zu den Adlern, für die er erst gestern Abend im Spiel gegen Asiago sein Debüt feierte.

Das Hockey-News Team wünscht den Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!