All for Joomla All for Webmasters
International

U18-WM: Bittere Niederlage gegen Japan!

Nach zwei Siegen zum Start der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe B erlitt die österreichische U18-Nationalmannschaft im dritten Gruppenspiel gegen Japan einen ersten herben Dämpfer.

Nach zwei Spieltagen lag die österreichische U18-Nationalmannschaft mit Japan gleichauf an der Spitze der Tabelle der IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe A in Szekesfehervar/Ungarn. Am Mittwoch kam es zum Aufeinandertreffen der noch ungeschlagenen Teams, das einen vorentscheidenden Charakter für den Aufstieg in die Division IA hatte. Österreich musste sich am Ende nach einem harten Kampf Japan mit 2:3 geschlagen geben und hat nun im Aufstiegsrennen drei Punkte Rückstand auf die Asiaten.

Dabei sah es lange Zeit nach einem österreichischen Erfolg aus. Tim Harnisch (17.) und Adem Kandemir (22.) sorgten für einen 2:0-Vorsprung der ÖEHV-Auswahl, die aber trotz dieser Führung keine Kontrolle über den Gegner hatte. „Trotz dieser Führung haben wir Dinge gemacht, die auf diesem Level nicht funktionieren. Wir haben leider nicht diese Leistung aufs Eis gebracht, die wir in den ersten Spielen gezeigt haben“, war Trainer Christian Dolezal nach dieser Niederlage enttäuscht.

Japan war trotz des Rückstandes stets gefährlich und schlug dann im Schlussdrittel ordentlich zu. Drei Tore innerhalb von zwölf Minuten brachten die Wende und Japan einen vielleicht schon entscheidenden Sieg um den Aufstieg. „Japan hat uns dann komplett überlaufen und nie aufgegeben. Wir haben noch zwei Spiele, die Chance auf den Aufstieg ist noch intakt. Wir werden diese Niederlage aufarbeiten, damit wir am Freitag wieder bereit sind“, so Dolezal. Mit Großbritannien und Slowenien warten noch zwei schwere Aufgaben an den beiden Schlusstagen dieser Weltmeisterschaft auf Österreich.

11. – 21.04.2019: IIHF U18 Weltmeisterschaft Division I Gruppe B
Ort: Szekesfehervar/Ungarn
14.04.2019, 19:30 Uhr: Ungarn – Österreich 1:3 (0:1,0:1,1:1)
Tore: Falus (50.) bzw. Lindner (8./PP), Harnisch (34.), Nickl (49./PP)
Strafminuten: 32 bzw. 12

15.04.2019, 16:00 Uhr: Österreich – Italien 7:0 (2:0,3:0,2:0)
Tore: Zündel (1./PP), Pfeffer (12.), Wimmer (22.), Hochegger (26./PP2), Ofner (40.), Pauschenwein (60.), Moser (60.)
Strafminuten: je 22

17.04.2019, 16:00 Uhr: Österreich – Japan 2:3 (1:0,1:0,0:3)
Tore: Harnisch (17./PP), Kandemir (22.) bzw. Ando (44.), Ueno (50./PP), Hanzawa (56.)
Strafminuten: 26 bzw. 2

19.04.2019, 12:30 Uhr: Österreich – Großbritannien
20.04.2019, 16:00 Uhr: Slowenien – Österreich

www.eishockey.at

To Top
error: Content is protected !!