All for Joomla All for Webmasters
International

WM2018: Michael Raffl debütiert morgen für Österreich & Strong-Ersatz nachnominiert!

Nach den zwei Niederlagen zum Auftakt gegen die Schweiz und Russland bekommt die Bader-Truppe morgen gegen die Slowakei prominente Unterstützung: Michael Raffl ist in Dänemark angekommen und wird morgen debütieren. Auch die zweite Nachnominierung steht fest!

Ein Punkt nach zwei Partien, Österreich ist dennoch im Soll. Doch morgen gegen die Slowakei (16:15) darf man wieder auf Punkte hoffen. Helfen soll dabei Michael Raffl. Der NHL-Stürmer der Philadelphia Flyers ist in Kopenhagen angekommen und wird morgen gegen die Slowaken, die bislang ebenfalls bei einem Punkt aus zwei Spielen halten stürmen.

Nicht mehr mit dabei sein wird bekanntlich Steven Strong der im Spiel gegen die Schweiz böse ausgeknockt wurde. Für ihn wurde neben Raffl als zweiter Crack Patrick Peter von den Vienna Capitals nachnominiert. Das wiederum bedeutet, dass für Lukas Kainz und Alexander Cijan (beide RB Salzburg) die WM ohne Einsatz vorbei ist, sie fliegen nach Hause. Im Tor wird gegen die Slowakei wieder Bernhard Starkbaum beginnen, auf einen Einsatz des gegen die Russen fehlenden Lukas Haudum hofft man noch.

(Pic: Luke Fisher)

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!