All for Joomla All for Webmasters
International

WM2018: USA besiegt Lettland erst in Overtime

Ein hart umkämpftes Spiel lieferten sich Lettland und die USA. Trotz 1:2 Rückstand konnten die Amerikaner das Spiel aber noch drehen und in Overtime gewinnen.

Es war eine zu Beginn sehr offene Partie die sich die beiden Teams, die beide ums Viertelfinale kämpfen lieferten. Die bisher ungeschlagenen Amerikaner profitierten dann zur Mitte des Startdrittels von einer Dummheit der Letten. Zwei Strafen für zu viele Spieler am Eis brachte eine 65-sekündige 5-3 Überzahl für die Amis, die diese zu nutzen wussten. Chris Kreider machte das 1:0, doch diese Führung reichte nicht bis zur Pause, da Balinskis in der 18.Minute noch der Ausgleich gelang.

Im zweiten Spielabschnitt waren es dann die Letten die eine Überzahlsituation zu nutzen wussten. Dzerins erzielte in der 24. die Führung für die Balten, die bis kurz vor Ende des Drittels hielt. Dann war Colin White zur Stelle und machte den Ausgleich in einer offenen Partie.

Im Schlussabschnitt kamen beide Teams nochmal zu guten Gelegenheiten und Überzahlspielen, aber Treffer gelang niemanden mehr einer. Erst in der darauffolgenden Overtime wurde die Partie entscheiden, als Cam Atkinson erneut ein Powerplay zum Gamewinner nutzen konnte.

Damit bleiben die USA ungeschlagen und übernahmen die Tabellenspitze, während Lettland wichtige Punkte im Kampf ums Viertelfinale liegen ließ.

IIHF Weltmeisterschaft 2018 – Gruppe A

USA – Lettland 3:2 n.V. (1:1|1:1|0:0|1:0)
Tore:
1:0 Kreider (12./PP)
1:1 Balinskis (18.)
1:2 Dzerins (24./PP)
2:2 White (38.)
3:2 Atkinson (52./PP)

www.hockey-news.info , www.crossed-flag-pins.com

To Top
error: Content is protected !!