All for Joomla All for Webmasters
International

WM21: Finnland und Kanada lösen ihr Halbfinal-Ticket

Finnland und auch Kanada stehen in der Runde der letzten Vier. Während sich die Finnen gegen Tschechien durchsetzte, überraschte Kanada gegen die russische Auswahl.

Finnland jubelte am Ende über einen 1:0 Erfolg über Tschechien. HPK Hämeenlinna Stürmer Jere Innala sorgte für den alles entscheiden Treffer. Im anderen Viertelfinale trumpfte Russland zu Beginn so richtig auf, verabsäumte es aber, daraus auch Kapital zu schlagen. Dennoch gingen die Russen in Minute 35 durch einen Treffer von Evgenij Timkin mit 1:0 in Führung, diese glich allerdings Kanadas Kapitär Adam Henrique im Schlussabschnitt aus. Der Treffer in nummerischer Überzahl war der bereits zehnte Punkt des Centers der Anaheim Ducks. Nach 60 Minuten gab es keinen Sieger, so ging es zum zweiten Mal am heutigen Tag in die Verlängerung, wo die Ahornblätter das bessere Ende für sich hatten. Nach einer sehenswerten Einzelaktion bediente Troy Stecher den goldrichtig stehenden Andrew Mangiapane und der Calgary Flames Forward jubelte über seinen sechsten Turniertreffer.

Für Kanada kommt es im Halbfinale (Sa, 13:15 MEZ) nun zum Wiedersehen mit dem ewigen Rivalen aus den USA. Bereits in der Vorrunde duellierten sich die beiden Teams, dort behielten die US-Boys mit 5:1 klar die Oberhand. Im zweiten Semifinal-Spiel (Sa, 17:15 MEZ) trifft Deutschland auf Finnland. 

IIHF Weltmeisterschaft – Viertelfinale
Finnland : Tschechien – 1:0 (0:0|1:0|0:0)

Tore:
1:0 Innala (33.)

Russland : Kanada – 1:2 n.V. (0:0|1:0|0:1|0:1)
Tore:
1:0 Timkin (35.), 1:1 Henrique (46./PP), 1:2 Mangiapane (63.)

www.hockey-news.info , Bild: Валерий Дед auf panoramio.com CC BY 3.0

To Top
error: Content is protected !!