All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Achter Sieg in Serie – Villach jubelt in Südmähren

Die Siegesserie des EC GRAND Immo VSV hielt auch in Tschechien an. Beim HC TESLA Orli Znojmo setzten sich die Villacher im Adler-Duell mit 4:3 durch.

Das heißeste Team der bet-at-home ICE Hockey League setzte am Sonntag seinen Run fort und bezwang die heimstärkste Mannschaft. Für den EC Grand Immo VSV war dies bereits der achte volle Erfolg am Stück. Damit stellten die Villacher den Saisonrekord von Salzburg – Spiele ohne Punkteverlust – ein. Der HC Tesla Orli Znojmo musste nach sechs Heimsiegen ensuite seine Heimserie beenden. Im direkten Duell verbuchten die Villacher damit einen Regular Season Sweep über den HC Tesla Orli Znojmo, bei dem sie keinen einzigen Punkt abgeben mussten. In allen vier Duellen haben die blau-weißen Adler eine sehenswerte Torbilanz von 21:8. Das vierte und vorerst letzte Aufeinandertreffen am Sonntag war allerdings das bisher Spannendste.

Auf den Führungstreffer der Gäste antworteten die heimstarken Tschechen mit einem Doppelpack. Nach dem Villacher Ausgleich im Mittelabschnitt legten erneut die roten Adler vor. Aber noch im selben Drittel drehte der Tabellenzweite durch zwei Tore von Benjamin Lanzinger und Kevin Moderer die Begegnung. Nachdem der finale Abschnitt torlos endete, feierte der VSV schließlich einen 4:3 Erfolg und verkürzte damit den Abstand auf Tabellenführer Salzburg, der bei gleicher Spielanzahl nur noch zwei Siege vor den Villachern liegt. Ebenso groß ist der Abstand zum drittplatzierten Hydro Fehérvár AV19.

ICE Hockey League
HC TESLA Orli Znojmo : EC GRAND Immo VSV – 3:4 (2:1|1:3|0:0)

Tore: 0:1 Schofield (8./PP), 1:1 Prokes (9.), 2:1 Bartko (13.), 2:2 Collins (25.), 3:2 Prokes (26./PP), 3:3 Lanzinger (28.), 3:4 Moderer (40.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: VSV/Krammer

bet365
To Top
error: Content is protected !!