All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Die Zukunft von Phil Lakos ist entschieden!

Kein Spielername ist mit den spusu Vienna Capitals so eng verbunden wie Phil Lakos. Wiens Vereins-Ikone feiert in wenigen Tagen ihren 40. Geburtstag, davor setzte der Caps-Rekordcrack noch seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag. Lakos geht somit in seine 18. (!) Saison bei seinem Herzensklub.

„Wenn ich gebraucht werde, stehe ich bereit!“
„Unsere Nummer 4, Phil Lakos“ – diese Worte werden auch in der kommenden Saison durch die Erste Bank Arena hallen. Der beinharte Defender, der als einziger Spieler der Caps-Geschichte bei beiden Meistertiteln 2005 und 2017 auf dem Eis stand, setzt seine Karriere fort.

„Für mich gilt wie jedes Jahr der Leitsatz: Wenn ich gebraucht werde, dann stehe ich natürlich bereit“, so Phil Lakos, dessen Nummer „4“ – als Anerkennung für seine Leistungen und Vereinstreue – bereits vor Jahren als „retired number“ für die Zeit nach seiner Karriere gesperrt wurde.

Bis dahin hat der Wiener, der am kommenden Mittwoch seinen 40. Geburtstag feiert, mit seinem Herzensverein aber noch viel vor. „Die vergangene Saison hat Corona-bedingt so abrupt geendet, die Play-Offs waren leider viel zu schnell vorbei. Klar ist es auch heuer unser Ziel, um den Titel zu kämpfen“, schildert der 193cm große Abwehr-Hüne.

Topfit in die 18. Caps-Saison
Lakos, der im vergangenen Juni erstmals Vater wurde, verbrachte die Off-Season aufgrund der Corona-Pandemie fast nur zu Hause. Neben Windelwechseln bei Töchterchen Lea schwitzte der noch 39-Jährige in der hauseigenen Kraftkammer. „Ich bin topfit und brenne auf die neue Saison“, freut sich der Abwehr-Oldie auf den Trainingsauftakt, der für nächste Woche geplant ist.

Dort trifft Wiens Rekordspieler (792 Liga-Spiele, 28 Tore, 116 Assists) in dieser Saison auch auf viele junge Nachwuchstalente, die rein rechnerisch seine Kinder sein könnten. „Ich habe schon in der vergangenen Saison mit ihnen im Farmteam Vienna Capitals Silver zusammengespielt. Die Chance Profi-Luft zu schnuppern war für unsere Youngsters noch nie so groß wie in der kommenden Saison. Jetzt können sie beweisen, dass sie es draufhaben“, so Lakos, der mit seiner Erfahrung von 17 Caps-Saisonen natürlich immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

www,vienna-capitals.at, Foto: Kuess

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!