All for Joomla All for Webmasters
National League

NLA: Kehrt verlorener Sohn zum HC Ambri-Piotta zurück?

Laut einer Mitteilung des „Blick“, soll Inti Pestoni (29) auf die kommende Saison hin zum HC Ambri-Piotta zurückkehren. Eine Bestätigung seitens Ambri steht noch aus, doch soll der Transfer bereits in trockenen Tüchern sein. Pestonis Abgang per Ende Saison, wurde aber vom SC Bern bestätigt.

Vor fünf Jahren hatte Pestoni das Tessin verlassen und wollte nördlich des Gotthards die Liga rocken. Immerhin zog es ihn nicht zum Erzfeind HC Lugano, dieser Stich ins Herz wurde den Leventinern erspart. Dass er zu den ZSC Lions wechselte, damit konnte man leben, zumal er auch das Zeugs gehabt hätte, im Hallenstadion zur Kultfigur zu werden.

Mit den Lions holte er zwar den Meistertitel, einen wirklichen Durchbruch zum Leistungsträger schaffte er beim Stadtclub aber nicht. So musste er beim Gewinn des Titels in der entscheidenden Phase der Meisterschaft zusammen mit dem gesperrten Pettersson, in einem Übertragungswagen des Tessiner Fernsehens mit ansehen. Dann folgte ein durchwachsenes Zwischenjahr beim HC Davos und der letzten Saison unter Arno Del Curto. Erst nach dem Wechsel zum SC Bern fand er einigermaßen den Tritt. Doch zum Pestoni wie ihn die Ambri-Fans kennen, wurde er nicht mehr.

Nun kehrt der Stürmer, der in der Nachbarschaft der alten Valascia aufwuchs, zurück zu seinem Stammclub und vielleicht auch zu den Wurzeln. Oder doch nicht? Die alte Valascia stirbt und wird ab der kommenden Saison durch die Neue ersetzt. Vielleicht auch eine Chance für Pestoni, wieder der Alte zu werden.

Schlechte Nachrichten für den HC Ambri-Piotta. In der Partie gegen Genéve-Servette hatte sich Goalie Benjamin Conz am Seitenband des rechten Knies verletzt und fällt für ca. zwei Monate aus.

Pic: Von Fabien Perissinotto – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36110325

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!