All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: KAC feiert fünften Testspielerfolg!

Eine im zweiten Drittel starke und im ersten und letzten Abschnitt solide Auswärtsleistung mündete für das rot-weiße AHL-Team in einem 5:3-Sieg in Hononín.

Am Donnerstagnachmittag siegte der EC-KAC II im Farmteam-Duell bei den Vienna Capitals mit 3:2, nach der Partie besuchte die Truppe von Head Coach Kirk Furey das Champions Hockey League-Spiel der Wiener gegen die Frölunda Indians und reiste dann heute weiter nach Tschechien. In der südmährischen Stadt Hodonín standen die jungen Rotjacken dem dort ansässigen Drittligisten gegenüber, dabei fuhren die Klagenfurter ihren bereits fünften Sieg im siebten Vorbereitungsspiel ein.

Der EC-KAC II startete etwas verhalten in die Partie, spielerisch gelang recht wenig, mit gutem kämpferischen Einsatz hielt man aber zumindest so dagegen, dass die Tschechen zum ersten Pausentee mit nur einem Treffer voranlagen. Der zweite Abschnitt erlebte dann eine deutliche Leistungssteigerung der jungen Rotjacken: Der Gegner wurde auf engem Raum unter Druck gesetzt, Forechecking und Umschaltspiel funktionierten nun sehr gut, die Klagenfurter provozierten Turnovers der Gastgeber förmlich. Mit drei KAC-Treffern wirkte sich diese Spielcharakteristik auch auf das Score aus: Einen aus der Ecke vor den Kasten springengen Puck setzte Valentin Ploner in die Maschen, für die erstmalige Führung sorgte Markus Pirmann mit einem schönen Haken, der sowohl Abwehrspieler als auch Goalie verlud. Das dritte Tor ging auf das Konto von Philipp Cirtek, der am lagen Pfosten ein Zuspiel des aus der Rundung zum Gehäuse ziehenden Christian Jennes verwerten konnte.

Im Schlussdrittel war Hodonín zunächst wieder aktiver, die Südmähren kamen bis zur Mitte des Abschnitts zum 3:3-Ausgleich. Die Schlussphase gehörte dann aber den jungen Rotjacken: Michael Kernberger eroberte in der neutralen Zone die Scheibe und bediente Markus Pirmann, der seinen Doppelpack schnüren konnte. Den Endstand fixierte dann der 17-jähige Fabian Hochegger mit einem Empty Net-Treffer.

Der EC-KAC II hält nach sieben Pre-Season-Spielen somit bereits bei fünf Siegen, zum Abschluss der Vorbereitung gastiert die Furey-Truppe am kommenden Wochenende bei Fehérvári Titánok, eine Woche später (15. September, 19.30 Uhr) erfolgt dann auf heimischem Eis in Klagenfurt der Start in die Alps Hockey League-Saison 2018/19 gegen den EK Zeller Eisbären.

31.08.2018 / Testspiel
SHK Hodonín – EC-KAC II 3:5 (1:0,0:3,2:2)
Tore EC-KAC II: Markus Pirmann (2), Valentin Ploner, Philipp Cirtek, Fabian Hochegger
Aufstellung EC-KAC II: Florian Vorauer / Ramón Schnetzer-Niklas Würschl, Michael Kernberger-Wolfgang Puff, Mario Petrovitz-Thomas Patterer / Markus Pirmann-Valentin Ploner-Fabian Hochegger, Tommaso Topatigh-Valentin Hammerle-Luca Rodiga, Philipp Cirtek-Mark Kompain-Christian Jennes, Marek David

Bisherige Testspielergebnisse EC-KAC II:
EC VSV U20 – EC-KAC II – 2:4 (0:0,1:2,1:2)
EC-KAC II – Vienna Capitals II – 6:1 (3:1,0:0,3:0)
EC-KAC II – Fehérvári Titánok – 1:3 (0:1,0:1,1:1)
Deggendorfer SC – EC-KAC II – 2:5 (0:1,0:0,2:4)
Heilbronner Falken – EC-KAC II – 10:0 (5:0,3:0,2:0)
Vienna Capitals II – EC-KAC II – 2:3 (1:0,0:2,1:1)
SHK Hodonín – EC-KAC II – 3:5 (1:0,0:3,2:2)

www.kac.at

To Top
error: Content is protected !!