All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Kann die AlpsHL in ihrer aktuellen Form überleben?

Mit 18 Teams ist die AlpsHL aufgebläht wie nie zuvor und wie sie vermutlich auch nie mehr wieder sein wird. Denn es ist mehr als unwahrscheinlich dass die Liga in dieser Form am Leben zu erhalten sein wird.

Bis zu 63(!) Spiele hätte der Meister heuer absolvieren müssen um gekürt zu werden! Ein Irrsinn, der auf Dauer nicht aufrecht zu halten sein wird. Schon vor der Saison beklagten einige Teams die horrenden Kosten für den Ligabetrieb, der immer umfangreicher wird (DOPS, Livestreams, etc.).

Man darf nicht vergessen dass die AlpsHL eine Halbprofiliga ist, deren Vereine nicht über die finanzielle Basis verfügen um ein Gesamtprofiteams aufzustellen. Vor Allem die österreichischen Teams (abgesehen von den EBEL-Farmteams) kämpfen mit Schwierigkeiten den Spielbetrieb aufrecht zu halten.

Als erstes zog nun der Vorstand der Zeller Eisbären die Reißleine und gab w.o. Die Privatpersonen, die den Verein zuletzt ehrenamtlich führten, können und wollen die Verantwortung nicht mehr übernehmen. Verständlich, denn zu groß ist der finanzielle Aufwand, dementsprechend groß das Risiko mit der Privathaftung. Positiv: Laut Vereinsangaben ist man in den schwarzen Zahlen, was für eine Übergabe an Nachfolger sehr wertvoll ist.

Unwahrscheinlich dass Zell eine Ausnahme ist oder bleibt, denn auch an anderen österreichischen Eishockeystandorten wächst das Geld nicht auf Bäumen. Doch offiziell gibt das vorerst keiner zu, denn das Risiko dass man damit Sponsoren abschreckt ist zu groß.

Etwas leichter taten sich bislang die italienischen Teams, die ja ihrerseits in der für sie höchstmöglichen nationalen Liga spielen und damit gute Förderungen erhalten und auch bei den Sponsoren anders argumentieren können. Doch die Coronakrise setzt dem wohl auch ein Ende. Unwahrscheinlich dass die italienische Wirtschaft weiter im selben Umfang in den Sport investieren wird können.

So scheint es trotz Vertrages bis 2025 sehr unwahrscheinlich dass die AlpsHL in ihrer aktuellen Form weiter überlebensfähig ist. Aber es ist nur eine von vielen Unklarheiten mit der wir momentan leben müssen…

Pic: EK Zell am See

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!