AlpsHL

AlpsHL-Preview: Rittner Buam greifen in Spiel 3 bereits nach Matchpucks!

Die Rittner Buam SkyAlps haben bereits am Dienstag, vor heimischem Publikum, die Chance sich erste Match-Pucks auf den Titel der Alps Hockey League zu erspielen. Finalgegner S.G. Cortina Hafro, will nach der bitteren OT-Niederlage, in Ritten seinen ersten Finalsieg in dieser Saison einfahren.

Die Rittner Buam SkyAlps bleiben die absoluten Overtime-Spezialisten in der Alps Hockey League. Bereits zum dritten Mal in der laufenden Playoff-Kampagne mussten die Südtiroler über eine Verlängerung gehen – alle drei Mal gingen sie danach als Sieger vom Eis. Gar sechs Overtimes hat sogar der S.G. Cortina Hafro in der Postseason zu Buche stehen. Lediglich zwei davon entschied der Vorjahres-Finalist für sich. Doppelt bitter: der Ausgleich am vergangenen Samstag, der Ritten in die Overtime brachte fiel nur 22 Sekunden vor der Schlusssirene. Für die Entscheidung sorgte dann der Playoff-Top-Scorer der Rittner Buam (sechstes Playoff-Tor) Alan Lobi in der 94. Minute.

Gleich zwei Cortina-Cracks trafen in der laufenden Post-Season-Kampagne allerdings noch öfter als Lobi: Tommaso Traversa und Diego Cuglietta halten bei jeweils sieben Playoff-Toren. Beide werden aber von Ritten exzellent aus dem Spiel genommen und konnten in der Finalserie noch nicht treffen. Am Dienstag wird es eben auch auf diese beiden Cracks ankommen, ob sie sich aus der kompakten Rittner Defensive befreien können, um den ersten Finalerfolg in dieser Saison einzufahren. Die Rittner Buam SkyAlps hingegen, haben die Möglichkeit am Dienstag bereits erste Match-Pucks für ihren zweiten Titel in der Alps Hockey League Geschichte zu erspielen.

Alps Hockey League | 09.04.2024 | Finale 3:
Di, 09.04.2024, 20:00 Uhr: Rittner Buam SkyAlps – S.G. Cortina Hafro
Referees: LAZZERI, SCHAUER, De Zordo, Moidl. | >> valcome.tv <<
Stand in der „best-of-7“-Serie: 2:0

alps.hockey , Bild: facebook.com/rittnerbuam/

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!