All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zeller Eisbären verpflichten nächsten Crack von Red Bull Salzburg!

Mit dem gebürtigen Halleiner Luca Rössler sichern sich die Zeller Eisbären die Dienste des nächsten waschechten Salzburgers. Andreas Hoyer im erweiterten Kader!

Der erst 19-jährige Luca Rössler hat beim EC Oilers Salzburg mit dem Eishockeysport begonnen, ehe er nach zwei Saisonen bei den Mozartstädtern in den Nachwuchs der EKZ Juniors wechselte. Für die Pinzgauer stand er bis zur Saison 2018/19 in diversen Nachwuchsmannschaften auf dem Eis.

Zur Saison 2019/20 wechselte „Rössi“ zu den Red Bull Hockey Juniors, für die er in der Erste Bank Youngstars League, respektive der ICE Youngstars League zum Einsatz kam.

Luca Rössler zu seiner Verpflichtung: „Da ich meine ersten professionellen Erfahrungen bei den Zeller Eisbären erlebt habe, habe ich eine enge Verbindung zum EK Zell am See. Durch die gemeinsame Vergangenheit mit den Zellern Eisbären, war der Verein immer ein Teil von mir, auch in der Zeit bei Red Bull. Für einen jungen Spieler wie mich, ist es ein Traum in einem so traditionsreichen Verein spielen zu dürfen.

Meine Ziele für die kommende Saison sind, mich gut in die Mannschaft einzufügen, gemeinsam mit dem Team an unseren Herausforderungen zu wachsen. Ich möchte mich als junger Spieler meinen Schwächen stellen und meine Stärken ausbauen und somit ein besserer Eishockeyspieler werden. Hier bietet mir der Verein die besten Voraussetzungen.“

Luca Rössler ist ein junger hungriger Verteidiger, der in der kommenden Saison für die nötige Kadertiefe sorgen soll. Ähnliches gilt für Andreas Hoyer. Der 2004 in Zell am See geborene Stürmer, welcher letztes Jahr in der AHC Division 1 erstmals Kampfmannschaftsluft schnuppern durfte, wird auch nächste Saison dem erweiterten Kader der Pinzgauer angehören.

www.ek-zellereisbaeren.at, Photo: GEPA pictures/ Harald Steiner

To Top
error: Content is protected !!