All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Zwei weitere Playoff-Tickets sind vergeben!

Der HC Pustertal Wölfe und HDD SIJ Acroni Jesenice qualifizierten sich am Samstagabend für die Playoffs der Alps Hockey League. Beide Teams trafen im direkten Duell aufeinander. Die Gäste aus Slowenien setzten sich mit 2:1 nach Verlängerung durch. Da sowohl die Red Bull Hockey Juniors als auch S.G Cortina Hafro ihre Partien verloren haben, reichte beiden Teams dieses Ergebnis für die vorzeitige Qualifikation.

Der vierte direkte Playoff-Platz ist weiterhin offen, Migross Supermercati Asiago Hockey hat als Vierter allerdings bereits sieben Punkte Vorsprung auf die ersten Verfolger. Im Kampf um die Pre-Playoffs gaben der EC Bregenzerwald und die VEU Feldkirch Lebenszeichen von sich. Die „Wälder“ besiegten den SHC Fassa Falcons und haben nun acht Punkte Vorsprung auf die „Falken“, die auf dem dreizehnten Platz liegen. Die VEU setzte sich überraschend gegen Cortina durch und hat vier Spieltage vor Ende der Regular Season ebenfalls acht Punkte Vorsprung auf Fassa. Bereits morgen, Sonntag, stehen zwei weitere Spiele auf dem Programm.

Neben dem HK SZ Olimpija Ljubljana sind nun auch der HC Pustertal Wölfe und HDD SIJ Acroni Jesenice für die Playoffs qualifiziert. Beide Teams trafen Samstagabends im Topspiel aufeinander. Die Gäste aus Jesenice setzten sich mit 2:1 nach Verlängerung durch und gewannen somit auch das zweite Saisonduell gegen die Südtiroler. Beide Teams konnten das Playoff-Ticket lösen, da sowohl die Red Bull Hockey Juniors als auch S.G. Cortina Hafro ihre Partien verloren haben.

Den besseren Start in das Spiel erwischte Pustertal. Nach einem torlosen ersten Drittel erzielte Tommasso Traversa (34.) das 1:0 für die Hausherren, die zu diesem Zweitpunkt mehr vom Spiel hatten. Den Gästen aus Slowenien, die durch den Sieg an den „Wölfen“ in der Tabelle vorbeizogen und neuer Zweiter sind, gelang in der 46. Spielminute, durch Jaka Sodja der Ausgleich. Kurz vor Spielende hatten die Gäste noch einige weitere Hochkaräter, die Entscheidung musste allerdings in der Verlängerung fallen. In dieser erzielte Saso Rajsar bereits nach 24 Sekunden das Game-Winning-Goal.

Feldkirch schießt sich gegen Cortina aus der Krise
Die VEU Feldkirch fuhr im Kampf um die Pre-Playoffs einen wichtigen Heimsieg gegen S.G. Cortina Hafro ein. Nach zehn Niederlagen aus den letzten zwölf Partien gelang den Vorarlbergern gegen den Tabellensechsten ein 2:1-Heimerfolg. Für Cortina war es die erste Niederlage nach zuvor fünf Siegen in Folge. Die Partie begann wie erwartet. Die Gäste starteten forsch und gingen in der vierten Spielminute durch Chad Pietroniro in Führung. Noch im ersten Drittel gelang der VEU durch Smail Samardzic (16.) der Ausgleich. Das entscheidende Tor des Spiels fiel in der 32. Spielminute. Nach Vorarbeit von Linus Lundström netzte Martin Mairitsch ein. In der Folge war Cortina zwar klar tonangebend, ohne allerdings den Ausgleich zu erzielen. Durch die Niederlage hat SGC keine Chance mehr, die Playoffs vorzeitig zu erreichen und muss den Umweg über die Pre-Playoffs gehen. Diesen Weg wird wohl auch Feldkirch einschlagen. Durch den Sieg am Samstagabend haben sie bereits acht Punkte Vorsprung auf Platz dreizehn. Vier Spiele sind noch ausständig.

Bregenzerwald mit wichtigem Sieg bei Fassa
Ebenso wie der VEU Feldkirch gelang auch dem EC Bregenzerwald ein wichtiger Sieg im Kampf um die Pre-Playoffs. Gegner SHC Fassa Falcons wiederum bleibt Tabellendreizehnter und muss um die Pre-Playoff-Qualfikation weiter bangen. Bereits in der zweiten Spielminute gingen die Gäste aus Vorarlberg mit 1:0 in Führung. Für die „Wälder“ war es der erste Torerfolg nach zuvor 124 torlosen Spielminuten. Dieser knappe 1:0-Vorsprung hielt bis zur 29. Spielminute, ehe Fassa der Ausgleich gelang. Die Entscheidung beim 3:1-Auswärtssieg von Bregenzerwald fiel erst im Schlussabschnitt, als zuerst Adem Kandemir (42.) und später Julian Metzler (60./EN) trafen. Der ECB hat nun acht Punkte Vorsprung auf die „Falken“. Beide Teams haben noch vier Spiele ausständig. Bregenzerwald ist bereits morgen, Sonntag, um 18:30 Uhr wieder im Einsatz. Bei Migross Supermercati Asiago Hockey ist der Tabellenzehnte jedoch nur Außenseiter.

Gröden mit zwei späten Toren zu Auswärtssieg bei Steel Wings
Der HC Gherdeina valgardena.it setzte bei den Steel Wings Linz seine mittlerweile sechs Spiele andauernde Siegesserie fort. Gegen das Tabellenschlusslicht aus Linz mühte sich der Tabellenneunte zu einem 3:1-Auswärtssieg. Bis eineinhalb Minuten vor Spielende stand es noch 1:1. Erst zwei späte Tore von Joonas Niemelä (59./PP1) und Patrick Tomasini (60.) brachte die Südtiroler den Pre-Playoffs deutlich näher. Der Finne Niemelä erzielte auch das erste Tor des Spiels (3./PP1). Den zwischenzeitlichen Ausgleich der Steel Wings verbuchte Curtis Douglas (55). Der Kanadier versüßte sich seinen 21. Geburtstag mit seinem fünften Saisontor. Im vierten Duell beider Teams war es der vierte Sieg für Gröden.

Vallerand-Doppelpack bei knappem Auswärtssieg von Ljubljana
Marc-Olivier Vallerand erzielte in seinem dritten Spiel für Tabellenführer HK SZ Olimpija Ljubljana seinen ersten Doppelpack und führte die Slowenen zu einem 2:1-Auswärtssieg bei den Red Bull Hockey Juniors. Der 31-jährige Kanadier traf je einmal im ersten- (13.) und zweiten Drittel (30./PP1). Auf Seiten der Jungbullen war Nico Feldner erfolgreich (54.). Für den AHL-Champion von 2019 war es bereits der neunte Sieg am Stück, RBJ kassierte die zweite Niederlage en Suite, weshalb die vorzeitige Playoff-Qualifikation der Salzburger in immer weitere Ferne rückt. Der Rückstand auf die viertplatzierten Migross Supermercati Asiago Hockey beträgt bereits sieben Punkte. Maximal zwölf Punkte kann der Tabellenfünfte noch holen. Nach einem klaren 5:2-Auswärtsieg der Jungbullen im ersten Saisonduell, konnten sich die „Drachen“ nun revanchieren. Im H2H stellte HKO auf 7:5.

Ritten gewinnt Torfestival bei Lustenau
Die Rittner Buam setzten sich in einem wahren Torfestival beim EHC Lustenau mit 8:5 durch und fügten dem EHC die zweite Niederlage in Folge zu. In der Tabelle bleiben die Vorarlberger auf dem siebenten Platz (46 Punkte), die „Buam“ folgen mit 43 Punkten auf Platz acht. Während der EHC bereits fix für die Pre-Playoffs qualifiziert ist, benötigt Ritten nur noch zwei Punkte von den letzten vier Spielen, um ebenfalls die Qualifikation zu schaffen. Nach einem Startdrittel, in dem „nur“ drei Tore erzielt wurden, ging es im zweiten Drittel richtig rund. Binnen 16 Spielminuten wurden nicht weniger als sieben Tore erzielt. Die Gäste waren in dieser Phase klar überlegen und scorten fünf Mal. Im Schlussabschnitt fielen, wie im ersten Drittel, drei Tore. Spieler des Spiels auf Seiten der Gewinnermannschaft war Stefan Quinz mit einem Hattrick, auch auf Seiten von Lustenau erzielte mit Chris D´Alvise ein Spieler drei Tore.

Asiago mit großem Schritt in Richtung Top-4
Durch Niederlagen der fünftplatzierten Red Bull Hockey Juniors und des sechstplatzierten S.G. Cortina Hafro hat Migross Supermercati Asaigo Hockey die Top-4 bereits vor Augen. Aufgrund eines 3:1-Heimsieges über den EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel hat Asiago bereits sieben bzw. acht Punkte Vorsprung auf die beiden Verfolger. Kitzbühel hat als Tabellen-15. keine Chance mehr die Pre-Playoffs noch zu erreichen, zeigte allerdings gegen den deutlich stärkeren Gegner eine gute Leistung. Zwischenzeitlich konnten die Tiroler sogar zum 1:1 ausgleichen (45.). Für Asiago, die bereits morgen, Sonntag, um 18:30 Uhr erneut im Einsatz sind, war es der zweite Sieg in Folge und der Dritte aus den vergangenen fünf Spielen. Im direkten Vergleich mit dem KEC stellte ASH auf 8:2.

Alps Hockey League:
Steel Wings Linz – HC Gherdeina valgardena.it 1:3 (0:1, 0:0, 1:2)
Referees: LEHNER, LOICHT, Matthey, Moidl.
Goal SWL: 1:1 Douglas C. (55. Norris D. – Holzinger L.)
Goals GHE: 0:1 Niemelä J. (3./PP1 Willeit C. – Wiklins M.), 1:2 Niemelä J. (59./PP1 Wilkins M. – McGowan B.), 1:3 Tomasini P. (60. Willeit C. – Brugnoli J.)

Red Bull Hockey Juniors – HK SZ Olimpija Ljubljana 1:2 (0:1, 0:1, 1:0)
Referees: WIDMANN, WUNTSCHEK, Holzer, Pötscher.
Goal RBJ: 1:2 Feldner N. (54./PP1 Thaler L. – Rebernig M.)
Goals HKO: 0:1 Vallerand M. (13. Simsic N. – Cimzar T.), 0:2 Vallerand M. (30./PP1 Ropret A. – Music A.)

SHC Fassa Falcons – EC Bregenzerwald 1:3 (0:1, 1:0, 0:2)
Referees: LAZZERI, STEFENELLI, Bedana, Cristeli.
Goal FAS: 1:1 Iori D. (29. Castlunger M.)
Goals ECB: 0:1 Schlögl R. (2. Maxa A. -Pilgram G.), 1:2 Kandemir A. (42./PP1 Metzler J. – Pöschmann P.), 1:3 Metzler J. (60./EN Ban D. – Posch B.)

EHC Lustenau – Rittner Buam 5:8 (2:1, 2:5, 1:2)
Referees: RUETZ, WALLNER, Kainberger, Wimmler.
Goals EHC: 1:1 D´Alvise C. (9. Wilfan M. – Connelly B.), 2:1 D´Alvise C. (16./SH1 Wilfan M. – Slivnik D.), 3:2 Wallenta E. (25. D´Alvise C. – Wilfan M.), 4:5 Grabher Meier M. (36. D´Alvise C. – Ozolins A.), 5:6 D´Alvise C. (48. Wilfan M. – Grabher Meier M.)
Goals RIT: 0:1 Sharp M. (2. Quinz S.), 2:2 Sharp M. (25. Spinell M. – Kosnter J.), 3:3 Quinz S. (27. Öhler M. – Sharp M.), 3:4 Kostner J. (28. Kostner S. – Spinell M.), 3:5 Öhler M. (30. Gabri R. – Sharp M.), 4:6 Lutz A. (40./PP1 Kostner S. – Sharp M.), 5:7 Kostner J. (54. Öhler M. – Sharp M.), 5:8 Lutz A. (60./EN)

VEU Feldkirch – S.G. Cortina Hafro 2:1 (1:1, 1:0, 0:0)
Referees: HOLZER, SCHAUER, Huber, Martin.
Goals VEU: 1:1 Samardzic S. (16. Korecky I.), 2:1 Mairitsch M. (32./PP1 Lundström L. – Puschnik K.)
Goal SGC: 0:1 Pietroniro C. (4.)

HC Pustertal Wölfe – HDD SIJ Acroni Jesenice 1:2-OT (0:0, 1:0, 0:1)
Referees: GIACOMOZZI, VIRTA, Da Pian, De Zordo.
Goals PUS: 1:0 Traversa T. (34. Oberrauch M. – Leitner M.)
Goals JES: 1:1 Sodja J. (46./PP1 Crnovic A. – Pinelli F.), 1:2 Rajsar S. (61./OT Rajsar P. – Masic B.)

Migross Supermercati Asiago Hockey – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 3:1 (0:0, 1:0, 2:1)
Referees: MOSCHEN, PINIE, Mantovani, Rigoni.
Goals ASH: 1:0 McParland S. (21. Ginnetti C. – Casetti L.), 2:1 Rosa M. (46. McParland S. – Forte F.), 3:1 Mantenuto D. (60. Vankus M. – Tessari M.)
Goal KEC: 1:1 Kreuter D. (45. Gartner R. – Feix C.)

www.alps.hockey, Pic: Optic Rapid

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!