All for Joomla All for Webmasters
EBEL

EBEL: Bozen legt Fehlstart hin

Nach einer starken Preseason ging der Saisonauftakt für die Füchse aus Bozen gründlich daneben. Gegen den EC Red Bull Salzburg fasste man eine 1:5 Heimniederlage aus.

Der EC Red Bull Salzburg hat seine Siegesserie gegen den HCB Südtirol Alperia auch in die neue Saison mitgenommen und mit dem 5:1-Sieg in Südtirol den sechsten aufeinanderfolgenden Sieg gegen Bozen gefeiert. Neuzugang Chad Kolarik, der im Vorjahr mit den Adlern Mannheim noch den deutschen Titel holte, sorgte bereits nach 45 Sekunden für die frühe Führung der Gäste, die aus einem Eigenfehler der „Füchse“ resultierte. Der zweifache Meister aus Bozen kämpfte sich aber zurück in die Partie und kam durch Neuzugang Colton Hargrove zum Ausgleich (30.). Dass Salzburg doch mit einer Führung ins letzte Drittel ging, war erneut Chad Kolarik zu verdanken, der ein Powerplay acht Sekunden vor Drittelende verwertete. Im Schlussabschnitt machte der letztjährige Semifinalist aus Salzburg dann endgültig alles klar, legte durch John Hughes, Nico Feldner und Dominique Heinrich dreifach zum 5:1-Endstand nach.

Erste Bank Eishockey Liga
HCB Südtirol Alperia : EC Red Bull Salzburg – 1:5 (0:1|1:1|0:3)

Tore:
0:1 Kolarik (1.)
1:1 Hargrove (30.)
1:2 Kolarik (40.)
1:3 Hughes (48.)
1:4 Feldner (52.)
1:5 Heinrich (58.)

www.hockey-news.info , www.erstebankliga.at , Bild: HCB/Vanna Antonello

To Top
error: Content is protected !!