All for Joomla All for Webmasters
EC VSV

ICEHL: Aktueller österreichischer Teamspieler beendet seine Karriere!

747 EBEL-Spiele, 117 Länderspiele und nun ist seine Karriere zu Ende! Markus Schlacher gab gegenüber der „Kleinen Zeitung“ an, dass er seine Skates mit 33 Jahren an den Nagel hängt.

Der Defender begann seine EBEL-Karriere 2004, als er für die Adler debütierte. 2006 folgte der Sprung ins Ausland, als er bei Skelleftea andockte. Doch nach nur einer Saison, wo er großteils in der U20 im Einsatz war, aber auch neun Spiele in der SHL absolvierte, war das Abenteuer wieder vorbei.

2007 kehrte er nach Österreich zurück, absolvierte erst vier Saisonen in Linz, danach eine in Salzburg, drei in Wien und zuletzt nochmal fünf für die Adler aus Villach.

Schlacher im Teamdress im Oktober 2019 (Pic: Mila Zytka)

Insgesamt acht Saisonen in zwei Perioden verteidigte Markus Schlacher für die Villacher Adler. Nun jedoch ist für den 33-jährigen kein Platz mehr. Er erhielt kein neues Vertragsangebot.

Schlacher kommt somit auf 747 EBEL-Einsätze mit 27 Treffern, 125 Assists und 363 Strafminuten. Auch für das österreichische Nationalteam lief er seit 2009 regelmäßig auf und war bei zwei A-Weltmeisterschaften, darunter der letzten 2019 in der Slowakei mit dabei.

Nun gab der Kärntner, obwohl er gerne noch weitergespielt hätte, sein Karriereende bekannt und wird künftig als Immobilienmakler arbeiten.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

To Top
error: Content is protected !!