All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Die Heimstätte der Vienna Capitals hat einen neuen Namen!

Wiens größtes Eissportzentrum bekommt einen neuen Namen. Ab sofort heißt die Donaustädter Multifunktions-Arena, in der auch die Heimspiele der spusu Vienna Capitals ausgetragen werden, STEFFL Arena.

Weiterer Meilenstein in der STEFFL-Geschichte
Der STEFFL, beliebtes Kaufhaus in der Wiener City und langjähriger Sponsor sowie Wegbegleiter der spusu Vienna Capitals, sicherte sich die Namens-Rechte an der Multifunktions-Arena. „So wie die spusu Vienna Capitals die Eishockeymannschaft der Stadt Wien sind, ist der STEFFL das Kaufhaus Wiens. Unser Herz schlägt für diese Stadt und die Zusammenarbeit geht eigentlich über ein Sponsoring hinaus, denn wir fiebern bei jedem Spiel „unserer Caps“ euphorisch mit. Mit der Umbenennung der ehemaligen Albert-Schultz-Eishalle in STEFFL Arena kommt STEFFL vom Zentrum der Stadt an die Donau und setzt damit ein sichtbares Zeichen der Verbundenheit mit unserem Verein, aber auch mit unserer Stadt“, erklärt STEFFL-Geschäftsführer Freddy Schmid.

„Nachdem wir im Kaufhaus STEFFL bereits im vergangenen Jahr mit einer modernen und innovativen Sportabteilung auf Etage 4 den ersten Schritt Richtung Sport und Lifestyle gesetzt haben, ist die STEFFL Arena nun ein weiterer Meilenstein für den STEFFL. Ich freue mich auf viele spannende Spiele der spusu Vienna Capitals in der STEFFL Arena – wir stehen hinter Euch!“, so STEFFL-Geschäftsführer Nico Heinemann.

Beliebter Veranstaltungs-Hotspot
Die Attraktivität des Eissportzentrums Kagran hat im letzten Jahrzehnt deutlich zugenommen und sich von einem Eissport-Hotspot konstant zu einer Multifunktions-Arena entwickelt. Bis zur aufflammenden Corona-Pandemie erfreuten nicht nur sportliche Veranstaltungen wie Handball, Boxen oder Eiskunstlaufen das Publikum, sondern auch Happenings wie zum Beispiel die größte Super Bowl Party Europas von TV-Sender Puls4. Das Eissportzentrum Kagran stieg mit seinen drei Hallen somit zu einer der ersten Optionen als Event-Location in Österreichs Bundeshauptstadt auf. Darüber hinaus ermöglichte bis „vor Corona“ das Betreiben von drei Eisflächen beliebte Angebote, wie unter anderem Publikumseislaufen, Schuleislaufen, Eisdisco, Senioreneislaufen und Eisstockschießen. „STEFFL ist seit Jahren ein begeisterter Förderer des Eishockeysports in Wien sowie ein treuer und verlässlicher Partner der spusu Vienna Capitals. Wir freuen uns sehr, dass dieser erfolgreichen Partnerschaft mit dem Namenssponsoring unseres Eissportzentrums ein nächstes Kapitel beigefügt wird“, so Franz Kalla, Geschäftsführer der Eissport Errichtungs-, Betriebs- und Management- GmbH.

Das erste Highlight in der STEFFL Arena steigt am Sonntag, 28. November 2021. Dann kommt es zum immer emotionsgeladenen Duell zwischen den spusu Vienna Capitals und den Steinbach Black Wings Linz (16:00 Uhr, live im Stream).

Über die STEFFL Arena
Die STEFFL Arena liegt in Kagran, einem Stadtteil des 22. Wiener Gemeindebezirks Donaustadt. Das 2011 um- und ausgebaute Eissportzentrum umfasst drei Hallen. In der mit 7.022 Zuschauern größten Halle 1 trägt Österreichs Eishockey-Topklub spusu Vienna Capitals seine Heimspiele aus. Vor der derzeit herrschenden Corona-Pandemie frequentierten rund 700.000 Personen die gesamte Anlage pro Jahr und fanden neben Sportevents wie Handball, Boxen oder Eiskunstlaufen auch mit Großveranstaltungen, wie der Puls4 Super Bowl Party, attraktive Angebote vor. Darüber hinaus etablierte sich das Eissportzentrum als Hotspot für Schul- und Publikumseislaufen. Bis zum Jahr 2018 war das Eissportzentrum nach Albert Schultz benannt, der von 1981 bis 1993 als Bezirksvorsteher der Donaustadt fungierte.

Über STEFFL
Gegründet 1895 in der besten Lage der Stadt, steht STEFFL heute für eine Erlebniswelt mit Leidenschaft in jeder Hinsicht – in Auftritt, Sortiment und Architektur. Internationales Flair mit spürbarem Wiener Akzent prägt jede einzelne der insgesamt 8 Etagen auf eigene Art. Auf 12.000 m² sind hier Mode, Beauty und Kulinarik auf höchstem Niveau für eine internationale Klientel zu einem faszinierenden Ensemble vereint. Das Haus begeistert bis zu 30.000 Besucher täglich neu für die „Kunst des Einkaufens“. Das Engagement umfasst dabei auch breit gefächerte Aktivitäten in der Welt von Design, Kultur und Lifestyle – unter anderem die Förderung junger Talente verschiedener Richtungen mit der Einladung zur künstlerischen Schaufenster-Gestaltung.

www.vienna-capitals.at

To Top
error: Content is protected !!