All for Joomla All for Webmasters
EC Red Bull Salzburg

ICEHL: Die Red Bulls Salzburg absolvierten ihr erstes Eistraining!

Der EC Red Bull Salzburg ist zurück auf dem Eis. Am Donnerstagnachmittag fand das erste Mannschaftstraining für die Saison 2021/22 in der Eisarena Salzburg statt.

Head Coach Matt McIlvane zeigte sich hochzufrieden mit der ersten Einheit als komplettes Team: „Es hat wirklich Spaß gemacht. Die Jungs hatten extrem viel Energie auf dem Eis. Sie waren hochkonzentriert und es war ein sehr intensives Training.“

Selbstverständlich war es nicht die erste Eiseinheit für die Spieler. Viele von ihnen waren bereits bei Trainingseinheiten in der Red Bull Eishockey Akademie oder dem U23 Prospect Camp dabei. Zudem haben sich die Import-Spieler in ihrer Heimat individuell vorbereitet.

Und trotzdem ist die erste Team-Einheit immer etwas Besonderes. So auch für Neuzugang Vincent LoVerde: „Es hat sich gut angefühlt, wieder auf dem Eis zu stehen. Aber nicht nur das: Die ersten Tage in Salzburg waren großartig. Jeder hilft mir, wo er kann. Jeder unterstützt einen.“

LoVerde war nicht der einzige, der sich von der ersten Einheit begeistert zeigte. Auch Peter Schneider strahlte nach dem Training über das ganze Gesicht: „Es lief super. Wir hatten unglaublich viel Energie auf dem Eis und es hat viel Spaß gemacht.“

Dass dem Team keine drei Wochen bleiben, um sich als Einheit zu finden, ehe einige Spieler aufgrund des Olympia-Qualifikationsturniers für die Nationalmannschaft abgestellt werden, nimmt Schneider ganz professionell: „Wir sind Profis. Es ist jetzt einfach so. Ich freue mich einfach wieder aufs Spielen.“

In den kommenden Tagen bereitet sich das Team nun intensiv auf das Testspiel gegen Madeta Motor České Budějovice (Sa., 07.08., 19:15 Uhr, Eisarena Salzburg) sowie das Red Bulls Salute (14.-15.08., Sportpark Kitzbühel) vor.

www.redbulls.com, Photo: GEPA pictures/ Thomas Bachun

To Top
error: Content is protected !!