All for Joomla All for Webmasters
Graz99ers

ICEHL: Drei Vertragsverlängerungen, drei Neuzugänge und vier Abgänge bei den Graz99ers!

Wie die Graz99ers soeben in einer Pressekonferenz bekannt gaben, werden vier weitere Cracks den Verein verlassen. Dazu gab man drei Neuzugänge und drei Vertragsverlängerungen bekannt.

Die Steirer gaben heute bekannt, dass der Vertrag mit Michael Schiechl verlängert werden konnte. Der Steirer geht damit in seine zweite Spielzeit für die Grazer, wo er letzte Saison einen Treffer und sieben Assists lieferte.

Ebenso erhalten bleibt den Murstädtern Felix Nussbacher. Mit dem VSV konnte eine Einigung bezüglich der Ablösemodalitäten erzielt werden. Ebenso wird man auch Mario Altmann und Ken Ograjensek weiterhin in Graz sehen.

Auch einen Rückkehrer begrüßt man in Graz: Zintis Zusevics wird nächste Saison wieder im Dress der Grazer auflaufen. Manager Vollmann erklärte, dass das letzte Jahr des langjährigen Graz-Cracks dazu diente um ihm neue Erfahrungen zu ermöglichen.

Auch einen weiteren Neuzugang präsentierten die Grazer: Vom KAC wechselt Michael Kernberger nach Graz. Der Meister-Crack wird Philipp Lindner ersetzen. Dieser erhielt keinen neuen Vertrag, wird wohl nach Innsbruck zurückkehren.

Weiters verkündeten die Murstädter einige weitere Abgänge. Neben den bereits bekannten Abgängen von Ben Bowns, Charlie Dodero, Joel Broda, Travis Oleksuk und Oliver Setzinger werden auch Kevin Moderer, wie bereits erwähnt Philipp Lindner, Vitali Menshikov, und Tony Cameranesi den Verein verlassen.

Moderer kam den Grazern zuvor, man hat ihm noch kein Angebot unterbreitet, nun hat er wohl in Villach unterschrieben.

Tony Cameranesi wird voraussichtlich in die Slowakei wechseln. Das tut den Grazern sehr weh, denn auch er wollte ursprünglich in Graz bleiben, doch laut Manager Vollmann hätte hier der Agent schlecht gearbeitet.

Neuer Co-Trainer ist übrigens Tommy Sjödin, der jede Menge Erfahrung mitbringt. Weitere Zugänge sind in Arbeit, man plant mit insgesamt neun Legionären durch die Saison zu gehen. Davon einer im Tor, drei in der Defense und fünf im Angriff.

Photo: Werner Krainbucher

To Top
error: Content is protected !!