Fehervar AV 19

ICEHL: Fehervar feiert Heimsieg über die Graz99ers!

Nachdem Fehervars Siegesserie vor Weihnachten nach acht Spielen endete, kehrten die Ungarn gegen die Moser Medical Graz99ers in die Erfolgsspur zurück. Balint Magosi war mit drei Toren der Mann des Spiels.

Hydro Fehérvár AV19 feierte am Dienstag den siebenten Heimsieg in Folge, der Tabellenführer setzte sich gegen Schlusslicht Graz durch. Zum Mann des Spiels avancierte Balint Magosi, der seinen ersten Hattrick in der win2day ICE Hockey League erzielte. Der 34-jährige Routinier brachte die Ungarn bereits in der sechsten Minute in Führung und legte noch im ersten Drittel nach. Die Steirer, bei denen Nicolas Wieser das Tor hütete, glichen im Schlussabschnitt zwar durch einen Doppelpack aus, doch erneut traf Magosi zum 3:2 und verbuchte damit auch den Game Winner. Am Ende gewannen die Gastgeber 5:2 und bauten ihre Tabellenführung weiter aus.

win2day ICE Hockey League
Hydro Fehervar AV19 : Moser Medical Graz99ers – 5:2 (2:0|0:0|3:2)

Tore: 1:0 Magosi (6.), 2:0 Magosi (15.), 2:1 Krainz (44.), 2:2 Salinitri (47.), 3:2 Magosi (48.), 4:2 Bartalis (57.), 5:2 Hari (60.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Soós Attila

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!