All for Joomla All for Webmasters
ICEHL

ICEHL: Graz99ers-Coach Jens Gustafsson will Vienna Capitals-Torjäger zurückholen!

Bei den Graz99ers gingen gestern endgültig die Lichter für diese Saison aus. Doch nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Und Jens Gustafsson möchte nicht nur bleiben, er hat auch bereits einen konkreten Plan.

Mit fünf Pleiten in Serie beendeten die Graz99ers die Spielzeit, nur drei Erfolg feierte man aus zehn Qualirunden-Spielen. Eine letztlich blamable Darbietung, die dazu führte dass die Steirer die Saison sogar als Letzter beendeten.

Headcoach Jens Gustafsson, der Langzeitcoach Doug Mason beerbte möchte Trainer bleiben, hat auch bereits einen Plan in der Schublade wie er die Steirer wieder in eine bessere Zukunft führen wird.

Dass der Kader ein völlig anderes Gesicht haben wird, steht außer Frage. Einige heimische Spieler werden im 99ers-Dress bleiben von den Legionären wird man nächste Saison nicht mehr viele Wiedersehen.

Gustafsson will nächste Saison mehr Charakterspieler im Tam haben. Cracks wie Latta oder Schiechl, wie er gegenüber der „Kronen Zeitung“ angibt. Außerdem hat er einen Wunschspieler: Ty Loney würde er gerne wieder in Graz sehen. Doch das wird wohl eher schwer zu realisieren sein.

Der Vorstand hat sich noch nicht dazu entschieden ob man den Weg mit Gustafsson überhaupt weitergeht, auch wenn man zu seiner Bestellung klar kommunizierte dass man grundsätzlich langfristig mit ihm planen würde. Damals sprach man davon dass sowieso angedacht war, ihn ab der Saison 2021/22 den Chefcoachposten zu übergeben, dies durch die Trennung von Doug Mason nur vorgezogen wurde.

Pic: Leo Vymlatil

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!