EC KAC

ICEHL: KAC entscheidet das 355. Kärntner Eishockeyderby für sich!

Der EC-KAC gewann das letzte Grunddurchgangsduell gegen den ewigen Rivalen aus Villach klar mit 6:1. Die Rotjacken konnten somit drei der vier Derbys gegen den VSV für sich entscheiden.

Nur zwei Tage nach dem 7:1-Erfolg in Bruneck feierte der EC-KAC einen 6:1-Derby-Erfolg. Dabei verlief das erste Drittel aus Sicht der Klagenfurter in der ausverkauften Heidi Horten-Arena nicht nach Maß. Die Villacher überstanden eine anfängliche Druckphase der Hausherren und nützten eine ihrer Chancen selbst: Marco Richter traf in der 16. Minute, der 20-jährige Paolo Wieltschnig verbuchte dabei seinen ersten Scorerpunkt in der win2day ICE Hockey League. Im Mittelabschnitt drehte der KAC das 355. Kärntner Derby binnen weniger Minuten zu seinen Gunsten. Thomas Hundertpfund sorgte für den Ausgleich und leitete damit die Wende ein. Matt Fraser und Thomas Vallant stellten dann auf 3:1. Im Schlussdrittel konnte der VSV nicht mehr zusetzen und Klagenfurt münzte die Dominanz sogar in weitere Tore um. Die Rotjacken bejubelten schlussendlich den dritten Derbysieg in dieser Spielzeit.

win2day ICE Hockey League
EC-KAC : EC iDM Wärmepumpen VSV – 6:1 (0:1|3:0|3:0)

Tore: 0:1 Richter (16.), 1:1 Hundertpfund (22.), 2:1 Fraser (25.), 3:1 Vallant (27.), 4:1 Ganahl (51.), 5:1 Bischofberger (52.), 6:1 Hochegger (58.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Foppa Iwan – HC Pustertal

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!