All for Joomla All for Webmasters
Bratislava Capitals

ICEHL: MacKay-Doppelpack bei 99ers-Erfolg über Bratislava

Parker MacKay avancierte mit zwei Treffern gegen die iClinic Bratislava Capitals zum Matchwinner und bejubelte mit den Moser Medical Graz99ers den sechsten Saisonerfolg.

Die Moser Medical Graz99ers haben auch ihr zweites Heimspiel nach der Covid-19-bedingten Pause für sich entschieden – dabei begann die Begegnung nicht nach Wunsch: Adam Lapsansky brachte den ICE-Newcomer iClinic Bratislava Capitals schon nach zwei Minuten in Führung, als er im Slot an die Scheibe kam, die Ruhe behielt und trocken einschoss. Exakt eine Minute später – Mario Altmann war bei den Grazern auf der Strafbank – erhöhte Mitch Hults bereits auf 2:0, womit der Legionär auch im fünften aufeinanderfolgenden Spiel scorte. Bratislava schraubte in weiterer Folge etwas zurück und gab Graz die Chance mit einem Doppelschlag bis zur 7. Minute das Spiel auszugleichen: Anthony Cameranesi (6.) schloss einen guten Antritt im eins-gegen-eins top-shelf ab, dann kam Hunter Fejes (7.) im hohen Slot alleine zur Scheibe und ließ sich diese Chance nicht nehmen.

Im zweiten Abschnitt wurden die Steirer dann stärker, kontrollierten das Spiel weitgehend, brachten sich nur durch Eigenfehler in Gefahr. Gegen Ende des Drittels belagerte die Mason-Truppe das gegnerische Tor – und wurde dann auch praktisch mit der Pausensirene belohnt, als Parker MacKay im Powerplay dann erfolgreich war. Kurz nach Beginn der letzten Periode der Ausgleich: Oliver Setzinger agierte in der eigenen Zone zu leichtsinnig, verlor die Scheibe an Denis Hudec, der zu Adam Bezak auflegte (43.). Die Antwort der 99ers kam aber postwendend: Dominik Grafenthin (45.) erkämpfte sich den Rebound nach einem Kirchschläger-Blueliner und drückte ihn über die Linie. Gut 6,5 Minuten vor dem Ende folgte die Vorentscheidung, als Porsberger gut nachsetzte, perfekt zurück in den Slot zum ganz freien MacKay schob, der dann auf 5:3 stellte. Das Spiel schien entschieden – doch Bratislava machte es durch einen späten Anschlusstreffer von Milos Bubela (59.) noch einmal spannend. In den finalen Sekunden hielt dann aber die Grazer Defensive weiteren Angriffsversuchen der Slowaken stand und sicherte den Erfolg.

ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers : iClinic Bratislava Capitals – 5:4 (2:2|1:0|2:2)

Tore:
0:1 Lapsansky (2.)
0:2 Hults (3./PP)
1:2 Cameranesi (6.)
2:2 Fejes (7.)
3:2 MacKay (40./PP)
3:3 Bezak (43.)
4:3 Grafenthin (45.)
5:3 MacKay (54.)
5:4 Bubela (59./PP)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: foto-dostal.at

To Top
error: Content is protected !!