All for Joomla All for Webmasters
HC TWK Innsbruck 'Die Haie'

ICEHL: Nach 500 Einsätzen: Scorer verlässt Innsbruck und wohl die Liga!

Bei den Innsbrucker Haien gibt es auf der Legionärsseite einen Umbruch. Denn nach Tyler Spurgeon hat nun auch John Lammers die Tiroler verlassen.

Fünf Saisonen  absolvierte John Lammers für die Haie aus Innsbruck. Der Scoring-Punch war relativ konstant, dennoch zeigte die Leistungskurve in eine Richtung mit der nicht mehr beide Seiten einverstanden waren. Dazu kam ein lukrativer Vertrag, der in Corona-Zeiten wie ein Damokles-Schwert über den Haien hing.

So einigte man sich nun auf eine Trennung. Doch es ist anzunehmen dass Lammers recht schnell woanders unterkommt. Und es wäre wenig überraschend wenn es in Kaufbeuren ist, wo Rob Pallin das Zepter schwingt. Der HCI hat dazu folgende Presseaussendung veröffentlicht:

Der HC TWK Innsbruck und Stürmer John Lammers haben sich nach intensiven Gesprächen darauf geeinigt, den bestehenden Vertrag aufzulösen. Die Trennung erfolgt in beiderseitigem Einvernehmen.

Der HC TWK Innsbruck und Lammers hatten sich Anfang März auf einen Vertrag für die kommende Saison geeinigt. Nach den Ereignissen rund um die Coronapandemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf den Eishockeysport und den Verein haben sich die Voraussetzungen allerdings geändert. Gemeinsam mit John Lammers haben die Verantwortlichen des HC TWK Innsbruck jetzt entschieden, dass es für beide Seiten das Beste ist, den Vertrag aufzulösen.

Der HC TWK Innsbruck bedankt sich bei John Lammers und wünscht ihm und dessen Familie alles Gute für die Zukunft. John Lammers wird Innsbruck somit nach fünf erfolgreichen Jahren verlassen. Der Kanadier trug 257 Mal das Haiedress und erzielte dabei 243 Punkte.

HC TWK Innsbruck Headcoach Mitch O’Keefe:
„Unglücklicherweise ist die Situation in der Welt derzeit so, dass John und wir künftig getrennte Wege gehen müssen. Er hat dem Klub in den letzten Jahren viel gegeben und den Fans mit seinen Leistungen viel Freude bereitet. Wir wünschen John und seiner Familie nur das Beste für ihr nächstes Abenteuer.“

www.hcinnsbruck.at, Pic: Alex Pauli Fotografie

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!