HK SZ Olimpija Ljubljana

ICEHL: Neuer Verein für letztjährigen Ljubljana Goalie!

Vergangene Saison hütete er das Tor von Olimpija Ljubljana, davor war er auch schon beim EHC Lustenau tätig. Nun hat der Kanadier Anthony Morrone eine neue Aufgabe für die kommende Spielzeit gefunden.

Bereits mit 21 Jahren kam Morrone erstmals nach Österreich. Nach guten Leistungen in der QMJHL sicherte sich der EHC Lustenau die Dienste des Kanadiers. In der AlpsHL spielte er groß auf und so ging es für ihn im vergangenen Jahr nach Frankreich.

Bei Mulhouse in der LigueMagnus kam er auf 39 Einsätze und einer Fangquote von rund 90%. So wurde auch Ljubljana auf ihn aufmerksam und wollte in ihm den neuen Einser gefunden haben. Aber bereits in den beiden CHL Einsätzen tat sich Morrone schwer und auch im Grunddurchgang kam er nur eine Fangquote von 88,4% in 20 Einsätzen.

Dass Morrone in Ljubljana keine Zukunft mehr hat, war schnell klar. Nun hat er allerdings eine neue Aufgabe gefunden. In der kommenden Saison wird Anthony Morrone bei den Sheffield Steelers in der EIHL auflaufen. Dort hat er allerdings mit Matthew Greenfield und Angus Laing einiges an Konkurrenz.

www.hockey-news.info, Bild: www.facebook.com/HKOlimpija/photos

 

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!