HC Bozen

ICEHL: Pioneers überraschen gegen Bozen!

Die BEMER Pioneers machten sich gegen den HCB Südtirol Alperia ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk. Gegen den Tabellenzweiten der win2day ICE Hockey League setzten sich die Vorarlberger in einem sehenswerten Spiel mit 5:4 durch. Jack Jacome avancierte mit zwei Toren zum Matchwinner.

In Feldkirch lieferten sich die Pioneers und Bozen gleich zu Beginn einen offenen Schlagabtausch. Bereits nach drei Minuten gingen die Hausherren durch Jarusek in Führung. Die Südtiroler drehten die Partie zwar zwischenzeitlich zu ihren Gunsten, dann trafen wieder die Hausherren. Mit 3:2 für die Pioneers ging es in die erste Pause. Im weiteren Spielverlauf gelang den Füchsen der Ausgleich zum 3:3 und zum späteren 4:4. Trotz einem Schussverhältnis von 40:18 zugunsten der Weißroten, die fast für das gesamte Match einem Rückstand nachlaufen mussten, ging der Sieg schlussendlich mit 5:4 durch den entscheidenden Treffer von Jacome an das Tabellenschlusslicht.

win2day ICE Hockey League
BEMER Pioneers Vorarlberg : HCB Südtirol Alperia – 5:4 (3:2|1:1|1:1)
Tore: 1:0 Jarusek (4.), 1:1 Frigo (6.), 1:2 Hults (8./PP), 2:2 Jacome (9.), 3:2 Sandhu (20.), 3:3 Hults (28.), 4:3 Heier (39.), 4:4 Thomas (46.), 5:4 Jacome (52.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Rothmund_Pioneers.hockey

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!