EC KAC

ICEHL-Preview: Lösen Znojmo und der KAC bereits heute ihr Playoff-Ticket?

In Spiel zwei der „best-of-3“-Pre-Playoff-Serien der win2day ICE Hockey League stehen die Moser Medical Graz99ers und der HCB Südtirol Alperia bereits mit dem Rücken zur Wand. Beide Teams benötigen am morgigen Freitag einen Sieg, um im Rennen für die letzten zwei Viertelfinal-Tickets zu bleiben. PULS 24 überträgt die Partie zwischen Bozen und dem EC-KAC ab 19:25 Uhr live.

win2day ICE Hockey League | 04.03.2022:
Fr, 04.03.2022, 19:15 Uhr: Moser Medical Graz99ers – HC Tesla Orli Znojmo
Referees: HRONSKY, NIKOLIC M., Bärnthaler, Durmis.
Die Moser Medical Graz99ers brauchen am Freitag einen Sieg, um im Playoff-Rennen zu bleiben. Am Mittwoch unterlagen sie beim HC Tesla Orli Znojmo mit 2:3 nach Verlängerung, konnten zwischenzeitlich aber sowohl einen 0:1- als auch 1:2-Rückstand ausgleichen. Mann des Spiels war der Schwede Filip Ahl, der in der Overtime das Siegtor in Überzahl erzielte. Zudem verbuchte der 24-Jährige einen Assist. Die Hoffnungen der 99ers auf den Serienausgleich sind aber definitiv vorhanden. In fünf der vergangenen sechs Heimspielen holten sie einen Sieg. Znojmo wiederum war in den letzten drei Auswärtsspielen immer siegreich. Auf Seiten der Grazer wird Joey Martin fehlen. Der Stürmer verletzte sich am Mittwoch bei einem Zweikampf und fällt für den Rest der Saison aus.

Fr, 04.03.2022, 19:45 Uhr: HCB Südtirol Alperia – EC-KAC
Referees: BERNEKER, OFNER, PARDATSCHER, Sparer. | >> PULS 24 <<
Im Puls 24-Livespiel kann der EC-KAC den Viertelfinaleinzug fixieren. Der amtierende Meister gewann Spiel eins der „best-of-3“-Serie gegen den HCB Südtirol Alperia knapp mit 3:2 nach Verlängerung. Dabei lagen die Gäste aus Südtirol bis 72 Sekunden vor Spielende noch mit 1:0 in Front. Dann wurde es turbulent: nur 37 Sekunden nach dem Ausgleich durch Nick Petersen brachte Thomas Hundertpfund plötzlich die Rotjacken auf die Siegerstraße. Wiederum nur 22 Sekunden später schlugen die Gäste in Form von Dustin Gazley zurück und erzwangen doch noch die Overtime. In dieser war es Rok Ticar der Klagenfurt nach 14 Minuten zum Sieg schoss. Für den KAC war es im zweiten Heimduell der Saison mit den Foxes der zweite Sieg. Auswärts mussten sie sich aber den Südtirolern zwei Mal äußerst knapp geschlagen geben. Der EC-KAC wird in Bozen mit einiger Wahrscheinlichkeit auf das gleiche Personal zurückgreifen können wie beim Overtime-Heimsieg am Mittwoch, lediglich hinter der Mitwirkung des leicht erkrankten Stefan Geier steht ein kleines Fragezeichen.

ice.hockey , Bild: Kamila Chmel

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!