Graz99ers

ICEHL: Pustertal jubelt über Dreier bei den Graz99ers!

Mit einem 2:1 Auswärtserfolg konnten die Pustertal Wölfe die steirische Landeshauptstadt mit drei Punkten verlassen. Damit liegen die Brunecker derzeit auf einem Playoff-Viertelfinalplatz, die Murstädter bleiben weiterhin am Tabellenende.

Durch die Niederlage von Bozen und gleichzeitig einem 2:1-Auswärtssieg des HC Pustertal bei den Moser Medical Graz99ers liegen die Wölfe wieder auf Tabellenplatz sechs. Der Vorsprung auf den HCB beträgt aber nur drei Punkte. In einer sehr ausgeglichenen Partie beim Tabellenschlusslicht in Graz ging der HCP in der fünften Minute im Powerplay in Führung. Die Hausherren, für die es die zweite Niederlage in Folge war, konnten aber in der 35. Minute durch Sam Antonitsch ausgleichen. Den Game-Winner erzielte Pustertal in der 43. Minute. Jason Akeson traf nach Vorarbeit von Joel Messner. Für die Südtiroler war es der dritte Auswärtssieg am Stück und insgesamt der erste Erfolg nach zuvor zwei Heimniederlagen in Folge.

win2day ICE Hockey League
Moser Medical Graz99ers : HC Pustertal Wölfe – 1:2 (0:1|1:0|0:1)

Tore: 0:1 Zill (5./PP), 1:1 Antonitsch (35./PP), 1:2 Akeson (43.)

www.hockey-news.info , www.ice.hockey , Bild: Foppa Iwan – HC Pustertal

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!