All for Joomla All for Webmasters
NHL

ICEHL: Raffl punktet bei Flyers-Kantersieg doppelt

Für Michael Raffl und die Philadelphia Flyers gab es gestern allen Grund zum Jubeln. Gegen die Washington Capitals feierte man einen 7:4 Erfolg.

Die Flyers präsentierten sich gegen den Cup Champ aus dem Jahr 2017/18 eiskalt und verwerteten nicht weniger als sieben ihrer 23 Torschüsse. Nach dem vierten Tor der Flyers war der Arbeitstag von Caps-Goalie Vitek Vanecek zu Ende, Routinier Craig Anderson gab sein Debut im Dress der Hauptstädter.

Für die Caps überzeugte vor allem die Linie um Alex Ovechkin, Tom Wilson und Nicklas Backstrom. Die drei kamen auf insgesamt elf Scorerpunkte. Bei den Flyers jubelte Scott Laughton über seinen ersten Karriere-Hattrick. Michi Raffl stand bei vier Treffern der Flyers auf dem Eis und steuerte Assists zum 5:4 und 6:4 bei. Der Villacher hält nach 13 Saisonspielen bei fünf Scorerpunkten.

Philadelphia schloss mit dem Sieg zum punktbesten Team der „MassMutual East Division“, den Boston Bruins, auf – die Flyers haben aber bereits zwei Spiele mehr absolviert. Weiter geht’s in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, wenn sich die Capitals für die bittere Heimniederlage revanchieren wollen.

www.hockey-news.info , www.nhl.com , Bild: Wikimedia/ Peetlesnumber1

To Top
error: Content is protected !!