All for Joomla All for Webmasters
NHL

NHL-Playoffs: Vegas holt sich verrücktes Game 1 (inkl. Highlights)

Die Vegas Golden Knights konnten in der vergangenen Nacht den ersten Sieg im Stanley Cup Finale einfahren. Gegen die Washington Capitals konnte man Game 1 mit einem finalen Score von 6:4 gewinnen. Den Rittern aus der Wüste fehlen somit nur mehr drei Siege bis zum Titelgewinn.

Die Gastgeber gingen nach sieben Minuten durch Colin Miller in Führung, doch die Caps antworteten mit zwei Treffern innerhalb von 42 Sekunden – Brett Connolly und Nicklas Backstrom waren erfolgreich – doch noch vor der Pause egalisierte William Karlsson den Spielstand. In den folgenden 40 Minuten ging es weiter hin und her. Reilly Smith sorgte für die zweite Führung der Golden Knights, aber auch hierfür hatten die Caps eine Antwort. John Carlson und Tom Wilson drehten die Partie erneut und mit noch knapp 19 Minuten auf der Uhr lagen die Gäste aus der US-amerikanischen Hauptstadt mit 4:3 in Front. 4th-Liner Ryan Reaves sorgte 91 Sekunden nach dem Führungstreffer der Caps für den 4:4 Ausgleich. Nach knapp 50 Minuten ging es für die Knights auf die Siegerstraße, als Tomas Nosek Braden Holtby bezwingen konnte. Der Tscheche sorgte mit einem „empty netter“, drei Sekunden vor dem Ende, für die endgültige Entscheidung. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (02:00 MEZ) geht es mit dem zweiten Spiel der Finalserie weiter.

www.hockey-news.info , www.nhl.com

To Top
error: Content is protected !!