All for Joomla All for Webmasters
International

ÖEHV: Österreichs U20 hat den Klassenerhalt schon jetzt gesichert!

Zum insgesamt vierten Mal in der Geschichte wird eine Nationalmannschaft des Österreichischen Eishockeyverbandes an einem U20 Top-Event teilnehmen. Nun steht fest, dass es ein Jahr darauf zur fünften Teilnahme kommen wird.

Erst dreimal durfte eine ÖEHV-U20-Auswahl an den World Junior Championships teilnehmen. 1981 (5 Spiele/5 Niederlagen mit 9:67 Toren), 2004 (1 Remis aus 7 Spielen) und zuletzt 2010 – der Klassenerhalt gelang nie. Im kanadischen Saskatchewan duellierte man sich bei der letzten Teilnahme mit Schweden, Russland, Tschechien und Finnland und kassierte vier glatte Niederlagen. In der Relegation verloren die ÖEHV-Cracks zweimal knapp gegen die Slowakei (2:3) und Lettland (4:6), was für Komarek, Heinrich & Co. den sofortigen Wiederabstieg bedeutete.

Ebenfalls in Kanada messen sich unsere Cracks in der diesjährigen U20-WM ab 26.Dezember 2020 mit den Besten der Besten. Um die drei Wochen werden die Cracks in Kanada massiv an Erfahrung sammeln wenn es in der Heimstätte der Edmonton Oilers (Kapazität: 18.300 Fans) bzw. in Red Deer (7.100) um den Klassenerhalt geht. Die Gegner sind die USA, Tschechien, Schweden und Russland. Und damit der aktuelle Vizeweltmeister (Russland) und der Bronzemedaillengewinner (Schweden) der letzten „World Juniors“.

Mittlerweile steht fest dass die ÖEHV-Auswahl ihr Ziel „Klassenerhalt“ bereits jetzt erreich hat. Denn nachdem es heuer keine Weltmeisterschaften der Division I gibt, gibt es auch keine Aufsteiger und deshalb auch keine Absteiger. Das beschloss der internationale Verband.

Damit spielt Österreich auch 2021/22 im Konzert der Großen mit dabei und zwar neuerlich in Edmonton und Red Deer. Denn dort wird das Turnier nun zweimal in Folge stattfinden.

Photo: ÖEHV/GEPA pictures/ Walter Luger

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!