DEL

Rick Schofield rockt die DEL!

Neun Saisonen lang scorte er in der heimischen Liga, nun steht er in der DEL unter Vertrag und Rick Schofield hat nach wie vor nichts verlernt.

Der HC Bozen holte ihn 2013 in die damalige EBEL und Schofield scorte in zwei Spielzeiten für die Foxes 73 Punkte. Danach ging es eine Saison nach Villach, für vier nach Linz, dann noch jeweils eine nach Salzburg und wieder zum VSV.

Insgesamt 477 Spiele absolvierte der Kanadier in neun Spielzeiten in der heimischen Liga, kam dabei auf 188 Tore und 208 Scorpunkte, sowie 188 Strafminuten und einen Meistertitel 2014 mit den Südtirolern. Im Sommer ging es für den heute 35-jährigen in die DEL zu den Nürnberg IceTigers und nicht wenige trauten ihm eine tragende Rolle in der höchsten deutschen Spielklasse nicht mehr zu.

Doch Schofield strafte seine Kritiker Lügen und lieferte gestern nicht zum ersten Mal den Gegenbeweis, glänzte beim 7:3 über die Schwenninger Wild Wings mit einem Hattrick. Aktuell steht er bei zwölf Treffern und neun Assists aus 33 Saisoneinsätzen, liegt in der teaminternen Torjägerwertung auf Rang 4 und das mit 14 Spieleinsätzen weniger als seine vor ihm liegenden Teamkollegen.

Ein wesentlicher Aspekt für den x-ten Frühling des Centers könnte sein Headcoach sein, In Nürnberg ist Tom Rowe am Ruder und der arbeitete schon in Linz mit Schofield zusammen, weiß um dessen Stärken und wie er sie einsetzen muss.

Pic: fodo.media/Harald Dostal

Most Popular

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!

error: Content is protected !!