Europa

154-facher EBEL-und langjähriger Nationalteamspieler beendet abrupt seine Karriere

Sein Name ist den ICEHL-Fans sicher ein Begriff, auch wenn er den Großteil seiner Karriere in Frankreich verbachte. Dort beendete Bostjan Golicic nun auch abrupt seine Karriere.

Der gebürtige Kranjer, der von Bernd Brücklers Agentur betreut wird, debütierte 2009 für Olimpija Ljubljana in der damaligen EBEL und stand bei den Slowenen drei Spielzeiten auf EBEL-Eis. Er kam dabei auf 24 Tore und 50 Assists aus 154 Einsätzen.

Dann zog es den heute 34-jährigen nach Frankreich, wo er seit 2012 durchgehend und für mehrere Vereine am Eis stand. Die Höhepunkte: drei französische Meistertitel. Außerdem spielte Golicic elf Jahre für das slowenische Nationalteam, absolvierte 103 Spiele und nahm an zwei olympischen Spielen und vier A-Weltmeisterschaften teil.

Nun gab Golicic 24 Stunden vor dem nächsten Meisterschaftsspiel seines Teams Gap, für das er heuer 15 Punkte aus 23 Einsätzen sammelte, seine Karriere aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung zu beenden.

Photo: GEPA pictures/ Felix Roittner

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!