All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Adler Kitzbühel holen Nachwuchscoach aus Schweden!

Joakim Andersson heißt der neue Coach für Kitzbühels Eishockey-Nachwuchs.

Der 39-Jährige stammt aus Osby in Südschweden und arbeitet bereits seit seinem 21. Lebensjahr als Trainer, seitdem eine Knieverletzung seine eigene Karriere jäh beendet hat. Die letzten Jahre fungierte Andersson sowohl als Chef- als auch Co-Trainer (der Profi-Teams) bei Tyringe, Kallinge und Osby. Im Nachwuchsbereich stand er seit dem Jahr 2003 nicht nur in Schweden, sondern auch in Dänemark für das Nationalteam der U16 hinter der Bande.

„Als Trainer ist es mein Ziel, die Spieler immer maximal zu entwickeln – sowohl sportlich als auch als menschlich“, sagt Joakim Andersson, der auch als Soldat bei Schwedens Luftwaffe und als Lehrer gearbeitet hat: „Ich habe reichlich Erfahrung als Führungskraft einzelner Personen sowie von Gruppen. Zudem gehört auch das Entwickeln von Talenten zu meinen Stärken.“

In Tirol war er schon mehrfach. Sowohl auf Urlaub im Winter und Sommer als auch mit Dänemarks U16. Und wie stehts mit dem Skifahren? „Ich habe vor neun Jahren damit begonnen und ich liebe es!“

Joakim Andersson hat das Coaching-Programm des schwedischen Eishockey-Verbandes absolviert und verfügt über die Lizenz für die höchste Stufe der Trainerausbildung (ETU). Mit Joakim Andersson, dem österreichischen Lizenztrainer Josi Riener und der Unterstützung von Spielern der Kampfmannschaft verfügen die Adler über geballte Erfahrung für die Ausbildung der Kitz Hockey Youngsters.

www.dieadler.at, Pic: Jonathan Persson/Swe Press Photo

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!