All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Erst Vertragsverlängerung dann Kreuzbandriss: Verletzungspech der VEU Feldkirch reisst nicht ab!

Die VEU Feldkirch verlängerte mit Christian Jennes und fixierte sein Torhütergespann für die kommende Saison.

Auf das erfreuliche Ereignis, dass es der VEU Feldkirch gelungen ist, den Vertrag mit Christian Jennes um eine weitere Saison zu verlängern, folgte leider gleich eine Hiobsbotschaft: Der 22-jährige Stürmer, der in der vergangenen Saison hervorragend mit Dylan Stanley und Robin Soudek in der ersten Angriffslinie harmonierte, erlitt beim Lauftraining einen Kreuzbandriss.

„Dies ist natürlich ein herber Schlag, da Christian ein enorm wertvoller Spieler für uns ist und wir sehr froh waren, dass wir ihn halten konnten. Nun hoffen wir, dass der Genesungsprozess optimal verläuft und er uns im Dezember wieder zur Verfügung steht“, erklärt der sportliche Leiter Michael Lampert.

Positives gibt es vom Goalie-Team der VEU zu berichten. Als Backup für Alex Caffi stehen für die kommende Saison Dominic Divis, Simeoni Kyllönen und Patrick Kühne zur Verfügung. Besonders erfreulich ist die Entwicklung bei Patrick Kühne, der sich einer zweiten Hüftoperation unterziehen musste, jedoch ausgezeichnete Fortschritte macht, sodass er rechtzeitig zu Beginn des Eistrainings wieder voll einsatzfähig sein dürfte.

Hinsichtlich des Tormanntrainers ist die Entscheidung noch offen, allerdings gibt es dazu gute Gespräche mit Reinhard Divis, der schon in der letzten Saison mit den VEU-Goalies trainiert hatte.

www.veu-feldkirch.at, Foto: David S. Wassagruba

To Top
error: Content is protected !!