All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Furie lotst finnischen Stürmer nach Gröden!

Nach intensiven Gesprächen vermeldet der Hockey Club Gherdëina mit großer Freude die Verpflichtung des dritten Transferkartenspielers, Jerry Sammalisto.

Seit Wochen arbeitet die Vereinsführung akribisch an der Zusammensetzung des nächstjährigen Kaders. Jetzt hat sie eine Einigung erzielen können: Jerry Sammalisto tritt in der kommenden Saison in die Fußstapfen seines Landsmannes Ville Korhonen und verstärkt die HCG-Offensive.

Der 24-Jährige begann seine Karriere bei seinem Heimatverein Porin Ässät. Er durchlief alle Jugendkategorien mit imposanten Zahlen und gab 2018, im jungen Alter von 20 Jahren, sein Debüt für die Kampfmannschaft, die fester Bestandteil der höchsten finnischen Spielklasse ist. Als Rookie spielte er u.a. mit Andreas Bernard, der damals das Tor von Ässät hütete, in einem Team. Der 1.92 Meter große Stürmer sammelte in 19 Partien und 4 Scorerpunkte. Anschließend wechselte er zu Kokkola Hermes in die zweithöchste Liga und überzeugte mit 25 Punkten in 46 Spielen. In den letzten zwei Saisonen absolvierte Sammalisto aus gesundheitlichen Gründen lediglich drei Partien, jetzt ist er aber wieder topfit und bereit, alles für den HCG zu geben.

Der schussstarke Rechtsschütze freut sich auf seine erste Erfahrung außerhalb Finnlands: „Ich kann es kaum erwarten, erstmals im Ausland zu spielen. Ich war noch nie in Italien, also freue ich mich sehr, nach Gröden zu kommen und für den HCG aufzulaufen. Wir sehen uns im August!“

hcgherdeina.com , Bild: HC Gherdeina / Social Media

bet365
To Top
error: Content is protected !!