All for Joomla All for Webmasters
AlpsHL

AlpsHL: Lustenau gewinnt beim KAC und liegt auf Lauerposition!

Der EHC Lustenau feierte im einzigen Freitagsspiel der Alps Hockey League einen souveränen 5:1 Erfolg zu Gast beim EC KAC II und bleibt damit in Lauerposition auf den Leader der Qualification Round A. Bei den Vorarlbergern gab Neuzugang Radek Duda mit drei Assists ein erfolgreiches Debüt.  Die Rotjacken bleiben in der Zwischenrunde punktelos.

Der EHC Lustenau verbuchte im einzigen Freitagsspiel der Alps Hockey League einen 5:1 Erfolg über den EC-KAC II. Von Beginn weg kontrollierten die Gäste aus Vorarlberg das Geschehen auf dem Eis. Nach nur 31 Sekunden eröffnete Ryan Glenn das Scoring. Chris D’Alvise erhöhte in doppelter Überzahl. Lustenau blieb das bestimmende Team und erspielte sich im zweiten Drittel eine 5:1 Führung. Klagenfurt kam nicht mehr in die Begegnung zurück und musste die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Qualification Group A hinnehmen.

Alps Hockey League, Qaulification Round A:

EC-KAC II – EHC Lustenau 1:5 (0:2, 1:3, 0:0)
Referees: BAJT, PODLESNIK, Bergant, Holzer.
Goals KA2: 1:4 Kapel R. (34:12 / Steffler K. ,Witting M. / EQ)
Goals EHC: 0:1 Glenn R. (00:31 / Duda R. ,Hurtubise M. / EQ), 0:2 D’Alvise C. (06:15 / Duda R. ,Wilfan M. / 5:3 PP), 0:3 Hurtubise M. (25:53 / D’Alvise C. ,Duda R. / EQ), 0:4 Wilfan M. (26:06 / Demuth T. ,Haberl D. / EQ), 1:5 Rasmussen F. (38:20 / Hurtubise M. ,D’Alvise C. / PP)

www.erstebankliga.at

Create-Sports
To Top
error: Content is protected !!