AlpsHL

AlpsHL: Salzburg-Derby als Highlight am Nikolaustag!

In den kommenden beiden Tagen stehen in der Alps Hockey League drei Partien auf dem Programm. Während Tabellenführer HDD SIJ Acroni Jesenice am Dienstag bei Schlusslicht EC-KAC Future Team gastiert, kommt es auch zum Salzburger Derby. Dabei wollen sowohl die EK Die Zeller Eisbären als auch die Red Bull Hockey Juniors wieder in die Erfolgsspur finden. Im einzigen Spiel am Mittwoch trifft der HC Meran/o Pircher auf den EC Bregenzerwald.

Alps Hockey League:
Di, 06.12.2022, 19:00: EC-KAC Future Team – HDD SIJ Acroni Jesenice
Referees: LAZZERI, SCHWEIGHOFER, De Zordo, Pötscher | >> PPV-Livestream <<

Unterschiedlicher könnten die Voraussetzungen beim Duell zwischen dem EC-KAC Future Team und Jesenice nicht sein: Die Kärntner gewannen nur eines ihrer letzten elf Spiele und rutschten an das Tabellenende ab. Die Slowenen sind hingegen überlegener Tabellenführer der Alps Hockey League, die aktuelle Siegesserie beträgt 16 Partien. Während Jesenice mit 86 geschossenen Toren die beste Offensive stellt, kassierten die Klagenfurter als schwächste Defensive der Liga 86 Gegentreffer. Im ersten Saisonduell schlugen sich die Rotjacken aber wacker, lagen nach dem ersten Drittel voran und mussten sich schlussendlich 1:3 geschlagen geben. Von neun direkten Duellen in Klagenfurt, sicherte sich Jesenice acht Siege.

Di, 06.12.2022, 19:30: EK Die Zeller Eisbären – Red Bull Hockey Juniors
Referees: OREL, RUETZ, Seewald, Telesklav | >> PPV-Livestream <<

Am Samstag kassierte Zell am See beim Tabellenführer in Jesenice mit 1:4 die dritte Niederlage in Folge. Die fünftplatzierten Eisbären forderten die Slowenen über die volle Distanz und mussten sich erst im Schlussdrittel geschlagen geben. Am Dienstag duellieren sich die Zeller mit den Red Bull Hockey Juniors, die zuletzt auch zweimal als Verlierer das Eis verlassen mussten. Die Levijoki-Crew rangiert derzeit auf dem dritten Tabellenplatz und glänzt mit 80 erzielten Treffern mit der zweitbesten Offensive der Liga, welche mit dem EKZ auf die zweitbeste Defensive der Liga trifft. Im ersten Saisonduell holten sich die Pinzgauer einen 2:1-Erfolg nach Penaltyschießen in der Eisarena Salzburg. Personell muss Headcoach Martin Ekrt weiterhin auf Fabio Artner und Philipp Mair verzichten.

Mi, 07.12.2022, 20:30: HC Meran/o Pircher – EC Bregenzerwald
Referees: MOSCHEN, STEFENELLI, Fleischmann, Rigoni | >> PPV-Livestream <<

Im einzigen Mittwochspiel treffen Meran und Bregenzerwald aufeinander. Beide Mannschaften befinden sich seit der Länderspielpause im Aufwind: Die Südtiroler gewannen vier von fünf Partien, die Vorarlberger gingen drei von fünf Mal als Sieger vom Eis. In der Tabelle liegt Meran einen Platz vor dem ECB auf Rang elf – die Adler haben jedoch zwei Partien mehr ausgetragen. Während Meran die letzten vier Heimspiele gewann, kassierten die Vorarlberger auswärts zuletzt fünf Niederlagen in Folge. Im ersten Saisonduell setzten sich die Südtiroler auswärts nach Verlängerung durch.

alps.hockey , Bild: GEPA

To Top

Please disable your adblocker or whitelist this site!